Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.02.2010 20:26 Uhr

Becker schießt goldenes Tor: Hansa II gewinnt 1:0 gegen Magdeburg

Der F.C. Hansa Rostock II hat einen perfekten Start nach der Winterpause in die Fußball-Regionalliga erwischt: Gegen den 1. FC Magdeburg gelang der Mannschaft von Trainer Axel Rietentiet ein verdienter 1:0 (1:0)-Erfolg und damit der erste Heimsieg seit dem 8. August des vergangenen Jahres. Das goldene Tor des Abends schoss Daniel Becker in der 16. Minute.

Im ersten Regionalliga-Punktspiel nach der Winterpause standen der zweiten Mannschaft drei ältere Akteure aus dem Profi-Kader, die am Wochenende in Koblenz nicht zum Einsatz gekommen waren, zur Verfügung. Marcel Schied agierte als einzige Sturmspitze, Mario Fillinger und Dexter Langen besetzten die beiden offensiven Außenbahnen im Mittelfeld. Dexter Langen musste zwar schon nach 20 Minuten mit Verdacht auf Jochbeinbruch ausscheiden, hatte kurz zuvor aber noch das Führungstor der Hanseaten eingeleitet. Mit einem Pass in die Tiefe bediente er Marcel Schied, dessen flache Hereingabe von der rechten Seite Daniel Becker direkt nahm und zum 1:0 einschob. Damit hatten die Hanseaten ihre erste echte Torchance resolut genutzt und zum ersten Mal nach fünfeinhalb Monaten wieder einen Treffer im eigenen Stadion erzielt.

Auf der Gegenseite kamen anschließend auch die Gäste zu zwei guten Gelegenheiten, doch Radovan Vujanovic (22.) und der ehemalige Rostocker Simon Tüting (24.) scheiterten an Hansa-Keeper Andreas Kerner. Danach wurde die Partie wieder weitgehend von den Abwehrreihen dominiert, so dass es mit der 1:0-Führung der Hausherren auch in die Halbzeitpause ging.

Sechs Minuten nach Wiederbeginn hatte Marcel Schied das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte nach schönem Zuspiel von Kevin Pannewitz aber knapp an Torhüter Tischer. Doch auch in der zweiten Halbzeit blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware und die 588 Zuschauer in der DKB-Arena mussten sich bis zur 80. Minute gedulden, ehe der eingewechselte Henry Haufe mit einem Schuss auf das kurze Eck den Magdeburger Keeper erneut zu einer Parade zwang. In den Schlussminuten warfen die Magdeburger zwar noch einmal alles nach vorn, konnten den Ausgleich aber nicht mehr erzwingen.

Tor: 1:0 Becker (16.)

F.C. Hansa II: Kerner – Pett, Freitag, Gusche, Zittlau – Pannewitz, Buschke – Langen (23. Kremer, 90. Schumski), Fillinger, Becker (77. Haufe) – Schied

Zurück