Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.12.2011 17:35 Uhr

Björn Ziegenbein fällt auch weiterhin aus

Vor dem letzten Punktspiel im alten Jahr wird die Trainingsintensität noch einmal erhöht. Bevor die Hanseaten am Sonntag um 13.30 Uhr den Tabellenzehnten Dynamo Dresden empfangen, hat Trainer Wolfgang Wolf in dieser Woche insgesamt sieben Übungseinheiten angesetzt. Dabei bittet der neue Coach seine Mannschaft am Mittwoch ab 9.30 Uhr und nachmittags ab 14.00 Uhr sowie Donnerstag ab 10 Uhr auf den Trainingsplatz hinter der Südtribüne. Am Freitag ist die Trainingseinheit für 13.30 Uhr angesetzt, das Abschlusstraining am Sonnabend wird ab 10.00 Uhr stattfinden.

Nachdem Sebastian Pelzer und Tino Semmer am Montag wegen leichter Blessuren nur gelaufen waren, konnten sie am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Pausieren muss neben dem langzeitverletzten Mohammed Lartey (Schambeinentzündung) weiterhin Björn Ziegenbein (Zerrung), der damit voraussichtlich auch für das Spiel gegen Dynamo Dresden ausfällt. Tom Weilandt und Pelle Jensen, die am Sonntag über 90 Minuten im Oberliga-Punktspiel der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen waren, hatten am Dienstag frei und werden erst am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren. Dann wird Wolfgang Wolf auch mit dem Taktik-Training beginnen, nachdem bislang in erster Linie Torschussübungen auf dem Programm standen.

Zurück