Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.09.2014 14:18 Uhr

Blacha und Matern fallen verletzt aus – Ruprecht und Schwertfeger plagt eine Grippe

Nur 14 Felspieler konnte Trainer Peter Vollmann zur ersten Trainingseinheit der neuen Woche begrüßen. Neben den drei Langzeitverletzten sowie Denis Danso-Weidlich (Knöchelverletzung) und Max Christiansen (U19-Nationalmannschaft) konnten am heutigen Dienstag vier weitere Akteure nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Während Steven Ruprecht und Kai Schwertfeger grippekrank ausfallen, plagt sich David Blacha mit einer Verhärtung im Oberschenkel herum. Und auch Nico Matern, der am Wochenende sein Debüt in der ersten Mannschaft gegeben hatte, muss aktuell wegen eines Teilanrisses im Sprunggelenk passen.

Am Dienstagnachmittag soll dann mit Linksverteidiger Lukas Scherff auch wieder ein A-Junior mit der Drittliga-Mannschaft trainieren. Auswahlspieler Max Christiansen wird zwar am morgigen Mittwoch schon wieder in Rostock sein, soll aber noch eine Regenerationseinheit absolvieren und erst am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Während der Vorbereitungsphase auf das Drittliga-Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC werden die Hanseaten sieben Trainingseinheiten binnen 96 Stunden absolvieren. Am Dienstag trainiert das Team um 11 Uhr und um 16 Uhr. Mittwoch bittet Cheftrainer Vollmann 11 Uhr zur Übungseinheit. Am Donnerstag wird dann wieder - wie am Dienstag - 11 Uhr und 16 Uhr trainiert und am Freitag einmal ab 11 Uhr trainiert. Das Abschlusstraining findet am Sonnabend ab 10 Uhr ebenfalls noch in Rostock statt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen macht sich der 18er-Kader dann auf den Weg nach Chemnitz, wo die Begegnung des 9. Spieltages am Sonntag um 14 Uhr im Stadion an der Gellertstraße angepfiffen wird.

Zurück

  • sunmakersunmaker