Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.07.2009 13:24 Uhr

Brasilianer Fabricio trainiert zur Probe mit

Ein weiteres neues Gesicht ist am heutigen Donnerstag beim Training der Hansa-Profis zu sehen. Der 25jährige Brasilianer Fabricio Lopes Alcantra, der in der abgelaufenen Saison beim portugisischen Erstlisten Naval 1° de Maio unter Vertrag stand, trainiert zur Probe in Rostock mit. Der 1,89 m große Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, präsentiert sich erstmals im heutigen Nachmittagstraining und soll mehrere Tage unter die Lupe genommen werden. Wie lange genau er in Rostock bleibt und ob er auch am kommenden Wochenende im ersten Testspiel beim SV Sturmvogel Lubmin eingesetzt wird, steht noch nicht fest.

Wie bereits am gestrigen Mittwoch stehen für die Mannschaft auch heute wieder ein Konditions- und ein Balltraining auf dem Programm. Der Umfang der Laufeinheiten, die vormittags im Barnstorfer Wald stattfinden, wird täglich leicht erhöht. Waren gestern noch acht Runden zu rund einem Kilometer zu absolvieren, so standen heute bereits neun Runden auf dem Programm. Und am morgigen Freitag werden es dann schon zehn sein. Nachmittags im Volksstadion stehen in erster Linie Spielformen, taktisches Verhalten im Offensiv- und Defensivbereich sowie Übungen im Kraftbereich auf dem Programm.

Auch am morgigen Freitag ist das Hansa-Training ähnlich gestaltet, findet also ab 10 Uhr das Lauftraining und ab 15.30 Uhr die Einheit auf dem Rasen des Volksstadions statt. Noch nicht das volle Programm bestreiten können zur Zeit zwei Hansa-Profis. Dexter Langen absolviert nach seiner Knieverletzung zunächst ein Laufprogramm und arbeitet mit der medizinischen Abteilung im Kraftraum am Muskelaufbau. Tom Buschke greift nach überstandener Grippe zwar heute wieder ins Training ein, soll aber erst einmal nur locker laufen.

Beide Hansa-Akteure werden demzufolge auch für das erste Testspiel am Sonnabend ab 15.30 Uhr im Lubminer Waldstadion noch nicht zur Verfügung stehen. Vor dieser Partie steht in Rostock noch eine Trainingseinheit auf dem Programm, die am Vormittag allerdings dann nicht im Wald, sondern im Volksstadion stattfindet. Am Sonntag schließlich können die Hansa-Profis den ersten freien Tag der laufenden Saisonvorbereitung genießen.

Zurück

  • sunmakersunmaker