Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.10.2010 15:46 Uhr

Bundesliga-Nachwuchs muss nach Cottbus reisen

Für die beiden Nachwuchs-Bundesligisten des F.C. Hansa stehen am kommenden Wochenende die Auswärtsspiele bei den gleichaltrigen Vertretungen des FC Energie Cottbus auf dem Programm. Die A-Junioren gastieren am Sonnabend ab 13.30 Uhr im Stadion Lipezker Straße, während die B-Junioren zur gleichen Zeit auf dem Sportplatz am Priorgraben antreten müssen. Die Hansa-A-Junioren reisen als Tabellensechster zum -fünften. Mit einem Sieg im direkten Duell könnten die Hanseaten die Cottbuser, die zwei Punkte mehr auf dem Konto haben, überflügeln. Die Aufgabe wird allerdings nicht einfach, zumal Trainer Roland Kroos auf mehrere Stammspieler verzichten muss. Aufgrund der großen Personalpobleme im Drittliga-Team stehen mit Mittelfeldspieler Tom Trybull und Innenverteidiger Pelle Jensen zwei absolute Leistungsträger im Kader für das Auswärtsspiel in Dresden und fallen für das zeitgleiche A-Junioren-Spiel in Cottbus aus. Weil dadurch jüngere Akteure aufrücken müssen, kann auch Trainer Jens Dowe gegen die Cottbuser B-Junioren nicht seine Bestbesetzung aufbieten. Zwar reisen die Hanseaten mit dem Rückenwind von zuletzt vier Siegen in Serie in die Lausitz, während die Gastgeber mit vier Punkten nach acht Spieltagen nur den vorletzten Tabellenplatz belegen. Andererseits sind die Cottbuser natürlich heiß auf die Revanche für die Niederlage im NOFV-Pokal-Endspiel, das sie am vergangenen Wochenende erst in der Schlussphase mit 2:4 gegen den F.C. Hansa verloren haben.

Zurück