Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.02.2010 21:06 Uhr

Carnell: "Ich denke, dass war ein gewonnener Punkt"

Im Nachholspiel gegen den 1.FC Union blieb die Hansa-Abwehr zwar ohne Gegentor, doch erneut reichte es nicht für die drei Siegpunkte. Linksverteidiger Bradley Carnell war mit dem 0:0 Unentschieden gegen die Berliner trotzdem nicht unzufrieden.

Hansa-Online: Keine Tore im Heimspiel gegen den 1.FC Union. Ein gewonnener oder zwei verlorene Punkte?
Bradley Carnell: Ich denke, das war heute ein gewonnener Punkt, denn wir haben auf jeden Fall den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Wir haben eine schwere Zeit hinter uns und in der heutigen Partie spielerisch schon deutlich zugelegt.

Hansa-Online: Aber wieder kein Tor gemacht?
Bradley Carnell: Das stimmt zwar, doch auch im Spiel nach vorne waren Fortschritte erkennbar. Wir haben uns deutlich mehr Chancen herausgespielt als in den letzten Spielen. Natürlich gibt es immer noch einiges zu verbessern, doch wir können mit erhobenem Kopf in die nächsten Spiele gehen.

Hansa-Online: ... und am Sonnabend in Fürth den ersten Rückrundensieg anpeilen?
Bradley Carnell: Natürlich wollen wir auch in Fürth punkten, am besten dreifach. Schön, dass es jetzt nicht so lange dauert bis zum nächsten Spiel und wir den Schwung der heutigen Partie mitnehmen können. Am liebsten hätte ich schon morgen wieder gespielt.

Zurück