Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.10.2011 20:45 Uhr

'Den Sieg verdient erkämpft' - Trainerstimmen zum Spiel gegen 1860

Peter Vollmann: 1860 München war die ersten 30 Minuten besser im Spiel, was aber normal ist, da wir doch etwas angekratzte Nerven hatten. Wir haben anfangs im 4-3-3 nicht so gut agiert, kamen aber dann besser ins Spiel.
Gerade nach dem Halbzeitgespräch haben wir über den Kampf ins Spiel gefunden, haben nachgesetzt - das sieht nicht immer so schön aus, aber heute habe ich von jedem Spieler die 130 Prozent gesehen, die ich immer fordere.
Und wir haben auch die Verletzungsprobleme gut weggesteckt. 1860 ging es heute so, wie es uns sonst ging. Auch wir hatten schon oft gute Chancen und wurden am Ende nicht belohnt. Wir haben 1860 mit zwei guten Standardsituationen am Ende niedergerungen und den Sieg verdient erkämpft.
Dieser Sieg war sehr wichtig für uns und nun geht hoffentlich einiges leichter. Wir sind auch in Düsseldorf nicht chancenlos.

Reiner Maurer: Wir haben sehr gut begonnen, die ersten 30 Minuten gute Chancen rausgespielt, riesige Chancen von Lauth und Volland vergeben, die am Torwart gescheitert sind und das war heute die Entscheidung, dass wir diese Chancen nicht genutzt haben und dann durch Abstimmungsprobleme das 0:1 kassieren.
Danach waren wir nicht mehr so gut im Spiel, aber trotzdem hatte Benny Lauth, der heute leider Pech im Abschluss hatte, seine dritte hundertprozentige Chance. Dann gab es nochmal einen Standard mit einem Kopfball zum 0:2 und das ist für uns natürlich ganz bitter, da wir in den ersten 30 Minuten sehr gut gespielt haben.
Jetzt brauchen wir gegen Paderborn endlich wieder einen Sieg. Glückwunsch an Hansa Rostock.

Die gesamte Pressekonferenz sehen Sie bei Hansa-TV!
Profitieren Sie dabei vom neuen Mitgliederrabatt!

Zurück