Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.01.2015 17:31 Uhr

Der Countdown läuft - mit frischem Wind in das erste Punktspiel 2015

Seit dem vergangenen Sonntag ist die Profimannschaft des F.C. Hansa Rostock zurück an der Ostseeküste. Nach zahlreichen intensiven Einheiten im Winter-Trainingslager im spanischen La Manga startete das Team am Dienstagnachmittag (14.00 Uhr) in die letzte Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden.

Fast in kompletter Besetzung konnte die Kogge die intensive und fokussierte Spielvorbereitung aufnehmen. Lediglich Martin Pett (leichte Prellung am Fuß), Robin Schröder (Schule), sowie Sebastian Pelzer (Beschwerden nach Entzündung im Fuß) und Mustafa Kucukovic (Vertrag aufgelöst) nahmen nicht am Training teil.

Mit Sabrin Sburlea absolvierte hingegen ein bereits aus dem Trainingslager bekannter Spieler das Mannschaftstraining hinter der "Süd". Der 25-jährige Rumäne konnte im letzten Testspiel in Spanien gegen die ungarische U20-Auswahl den Siegtreffer erzielen und möchte sich nun in Rostock weiter für einen Kontrakt beim F.C. Hansa empfehlen.

Darüber hinaus konnte ein weiterer, laut Sportdirektor Uwe Klein "sportlich sehr interessanter Spieler", auf dem Rostocker Rasen gesichtet werden: Lucian Goian (31) trainiert seit Dienstag mit unseren Hansa-Kickern und soll auch am Mittwoch (28.01.2015) beim Trainingsspiel gegen den FSV Kühlungsborn eingesetzt werden. Der international sehr erfahrene Innenverteidiger spielte bereits in der AFC Champions League, in der Europa League und auch in der Champions League-Qualifikation. Derzeit prüft der F.C. Hansa die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines möglichen Engagements des 31-jährigen Rumänen.

Neuigkeiten gibt es auch zu den in La Manga getesteten Probespielern Dino Atanasov und Martin Kavdanski. Während eine Verpflichtung des linken Außenverteidigers Atanasov "noch nicht vom Tisch ist", so Cheftrainer Karsten Baumann, wird der F.C. Hansa den Bulgaren Kavdanski nicht verpflichten.

Am kommenden Sonnabend wird es dann wieder ernst für unseren FCH. Ab 14.00 Uhr gastiert das Team von Karsten Baum beim Tabellenneunten aus Wiesbaden und versucht dort die wichtigen Punkte für das gemeinsame Ziel "Klassenerhalt" zu sammeln. Für alle Fans, die nicht live in der Brita-Arena bei der Partie gegen den SV Wehen dabei sein können, haben wir eine gute Nachricht: Die Partie wird auf der Online-Plattform des Hessischen Rundfunks (hr-online.de) live gestreamt und wie immer auch von unserem F.C. Hansa-Fanradio übertragen.

Zurück

  • sunmakersunmaker