Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.08.2011 16:12 Uhr

'Der erste Sieg ist drin' - PK vor dem Spiel in MSV Duisburg

Am kommenden Spieltag der 2. Bundesliga, dem vierten der laufenden Saison, gastiert der F.C. Hansa am Sonntag um 13.30 Uhr (LIVE im Hansa Fanradio) beim MSV Duisburg. Bereits auf der Pressekonferenz am Freitag Mittag standen neben dem Trainer auch Mohammed Lartey den Pressevertretern Rede und Antwort.

Peter Vollmann zeigte auf, dass unter der Woche intensiver Torabschluss, Koordination sowie taktische Übungen im Fokus der Trainingseinheiten lagen. Zudem stellte er klar, dass die Zebras vom MSV hinter den eigenen Erwartungen liegen und im Zugzwang sind, was dem F.C. Hansa zu Gute kommen kann, wenn der nervös agierende Gegner aus Duisburg unruhig gehalten wird. „Nadelstiche setzen und läuferisch dagegenhalten“, mit diesen taktischen Anweisungen gibt der Trainer die Marschroute vor.

Beide Vereine liegen nach der aktuellen Tabellensituation auf Augenhöhe: „Es ist schwer zu sagen, ob der MSV Duisburg trotz des schlechten Starts weiterhin als Aufstiegsaspirant zählt, da die Gastgeber einen ähnlich schweren Start in die Saison hatten wie wir. Jeder ist in der Lage den anderen zu schlagen, entscheidend wird die Strategie sein“, so Peter Vollmann.

Eine von den Medien sarkastisch formulierte Aussage: „Wenn nicht gegen Rostock, wann denn dann?“, wertet der Trainer des F.C. Hansa lediglich mit einem Lächeln.

Mohammed Lartey, derzeit in Topform, macht deutlich, dass Sport und Religion harmonischen Einklang finden können, wenn die Disziplin stimmt. Der deutsch-ghanaische Mittelfeldmotor des F.C. Hansa befindet sich momentan im Ramadan, dem traditionellen Fastenmonat der Muslime. Neben der körperlichen Fitness, zeigt vor allem die geistige Stärke, welches Ziel sich Mo Lartey für das Spiel in Duisburg gesetzt hat: „Der erste Sieg ist drin!“

Die gesamte Pressekonferenz ist bei Hansa-TV zu sehen.

 

Zurück