Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.07.2010 22:47 Uhr

Der F.C. Hansa gewinnt Test in Wismar mit 3:2 (0:1)

Am Dienstagabend hat sich F.C. Hansa in einem weiteren Testpiel in Vorbereitung auf die neue Saison mit 3:2 (0:1) beim FC Anker Wismar durchsetzen können.

Die Partie beim Oberligaaufsteiger begann turbulent. Es waren gerade 30 Sekunden gespielt, da tauchte Daniel Becker nach einem Zuspiel von Enrico Neitzel frei vor Anker-Keeper Johannes Höcker auf, doch der Mittelfeldspieler der Rostocker stand knapp im Abseits. Nur eine Minute später gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Kapitän Fabian Bröcker zirkelte einen direkten Freistoß aus 18 Metern über die Mauer genau in den Torwinkel. In der Folgezeit hatten die Hansa-Kicker zwar wesentlich mehr Spielanteile und Ballbesitz, Zählbares sprang dabei aber nicht heraus. Zu oft verfing man sich in der vielbeinigen und kompromisslosen Abwehr des FC Anker. "Wir sind lange dem Rückstand hinterhergerannt, unsere Aktionen in der 1. Halbzeit brachten zu wenig Raumgewinn und wir haben uns zu wenige Möglichkeiten herausgearbeitet", bemängelte dann nach der Partie auch Trainer Peter Vollmann.

Nach der Halbzeit und einigen Spielerwechseln wurden die Hansa-Aktionen zwingender. Zunächst scheiterte noch Tobias Jänicke mit einem Schuss aus spitzem Winkel am aufmerksamen Höcker. Dann war es der im offensiven Mittelfeld aufgebotene Mohammed Lartey, der mit einem Doppelschlag in der 53. und 55. Minute den 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung drehte. Lartey bereite auch den Treffer zum 3:1 (64.) durch Sergej Evljuskin vor. Die Befürchtungen der 2400 Zuschauer im Kurt-Bürger-Stadion, ihr Team könnte jetzt auseinanderbrechen, zerstreute praktisch im Gegenzug Marcel Heine, der eine Unachtsamkeit in der Hansa-Abwehr zum 2:3-Anschlusstreffer nutzte. Dieses respektable Ergebnis verteidigten die Gastgeber dann mit viel Einsatz bis zum Schlusspfiff.

Für den F.C. Hansa war es im siebten Vorbereitungsspiel der fünfte Sieg bei zwei Unentschieden. Am kommenden Sonnabend steht in Schwerin (Stadion Lambrechtsgrund, 15.00 Uhr) der letzte Test gegen den portugiesischen Zweitligisten CD Feirense an.

F.C. Hansa: Hahnel - Schyrba, Wiemann (65. Pannewitz), Gusche, Pelzer (46. Lange) - Langen (46. Evljuskin), R. Müller, Lartey (65. Bolivard), Becker (46. Jänicke) - Schied (46. Albrecht), Neitzel (46. Vujanovic)

Tore: 1:0 Bröcker (2.), 1:1 Lartey (53.), 1:2 Lartey (55.), 1:3 Evljuskin (63.), 2:3 Heine (64.) 

   

Zurück