Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.11.2007 12:43 Uhr

Der F.C. Hansa Rostock trauert um Wolfgang Holz

Mit Erschütterung und Betroffenheit hat der F.C. Hansa Rostock vom Tod seines stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Holz erfahren. Der 53-Jährige erlag am Sonntag einem Krebsleiden. Mit Wolfgang Holz verliert der F.C. Hansa nicht nur eine große Persönlichkeit des Clubs, sondern auch einen zuverlässigen Freund.

Seit 1991 war Wolfgang Holz Mitglied des F.C. Hansa, dem er schon als Heranwachsender die Daumen drückte. Fünf Jahre später wurde er in den Aufsichtsrat des F.C. Hansa gewählt. Mehr als ein Jahrzehnt gehörte Wolfgang Holz dem höchsten Vereinsgremium als Stellvertreter des Vorsitzenden an. Dort erwarb er sich durch seine Einsatzbereitschaft und Überzeugungskraft hohes Ansehen und sein kluger Rat war stets geschätzt.

Mit seinem Unternehmen war Wolfgang Holz immer ein wichtiger und zuverlässiger Sponsor und Partner des Vereins, auf den der F.C. Hansa auch in sportlich und finanziell schwierigen Zeiten stets bauen konnte. Entscheidend wirkte Wolfgang Holz auch am Neubau des Ostseestadions mit, an dessen Planung und Umsetzung er maßgeblichen Anteil hatte.

Wolfgang Holz hatte nicht nur ein Herz für den F.C. Hansa, sondern auch für dessen Anhänger, bei denen er aufgrund seiner direkten und unkomplizierten Art großen Respekt genoss. Nur wenige Tage vor seinem Tod und von der Krankheit schon schwer gezeichnet, vermittelte er noch bei den jüngst aufgetretenen Problemen zwischen Verein und Fans.

Der Tod von Wolfgang Holz hinterlässt eine nicht zu schließende Lücke. Seine starke Persönlichkeit, seine Kompetenz, seine Menschlichkeit und seine Art, Probleme anzupacken und zu lösen, werden dem F.C. Hansa fehlen. Sein Wirken für den Verein wird für immer in dankbarer Erinnerung behalten werden.

Der F.C. Hansa trauert mit seiner Ehefrau Kristina, seinen Töchtern Angela und Conny sowie der gesamten Familie.

Aufsichtsrat, Vorstand, Mannschaft, Trainer und alle Mitarbeiter des F.C. Hansa Rostock und der Ostseestadion GmbH & Co. KG

Zurück

  • sunmakersunmaker