Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.12.2009 16:52 Uhr

DFB fordert Hansa Rostock zur Stellungnahme auf

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Fußball-Zweitligisten F.C. Hansa Rostock zu einer Stellungnahme aufgefordert. Grund: Beim Heimspiel gegen den Karlsruher SC und beim Auswärtsspiel gegen den FSV Frankfurt hatten die Schiedsrichter das Spiel kurzzeitig unterbrochen, da aus den Zuschauerbereichen laute Trillerpfeifen-Pfiffe zu hören waren.

„Wir bitten unsere Fans, dies nicht mehr zu machen. Wenn diese Pfiffe erneut auftreten, droht unserem Verein womöglich eine Strafe. Das braucht keiner“, sagte Hansa-Manager René Rydlewicz.

 

Zurück