Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.08.2011 14:40 Uhr

Diagnose bestätigt - Marek Mintal fällt mit schwerer Zerrung aus

Nach einer MRT Untersuchung am heutigen Montag (1. August 2011) bestätigte sich die erste Diagnose der Mannschaftsärzte des F.C. Hansa Rostock - Marek Mintal zog sich eine schwere Zerrung im Adduktorenbereich zu.

Der 33-jährige Slowake wird nach Absprache mit Manager Stefan Beinlich, Trainer Peter Vollmann und dem Ärzteteam die entsprechenden Maßnahmen zur Rehabilitation in Nürnberg durchführen und je nach Heilungsverlauf am Freitag, den 12. August wieder nach Rostock zurückkehren.

Marek Mintal hatte sich beim Spiel gegen den VfL Bochum in der ersten Runde des DFB-Pokalfinales nach einem Zweikampf um den Ball in einer unglücklichen Aktion verletzt und musste bereits nach 10 Minuten ausgewechselt werden.

fc-hansa.de wünscht Marek Mintal auf diesem Wege "Gute Besserung".

Wenn Sie das auch tun wollen, können Sie dies auf der offiziellen Facebookseite des F.C. Hansa Rostock tun.

Zurück