Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.11.2012 14:45 Uhr

Die neue Hansa-Woche begann mit einem Athletiktraining

Bereits am Montagvormittag stand die erste Einheit der neuen Trainingswoche auf dem Programm. Während Verteidiger Patrick Wolf im Stadion nur ein lockeres Lauftraining absolvieren konnte, stand für den Rest der Mannschaft ein Athletiktraining auf dem Programm. Neben diversen Übungen im Kraftraum gehörten dazu auch Laufrunden auf dem Rasen der DKB-Arena. 

Noch nicht dabei waren am Montag jene fünf Spieler, die am Sonntag im Oberliga-Spiel der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen waren. Rick Geenen, Andreas Pfingstner, Ben Zolinski, Julien Humbert und Manfred Starke sollen erst am morgigen Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Neben Emil Rilke, der unverändert mit der Mannschaft trainiert, werden dann auch mindestens zwei weitere Probetrainierer in Rostock erwartet. Um 9.30 Uhr und um 14.30 Uhr bittet Trainer Marc Fascher seine Schützlinge am Dienstag auf den Rasen des Trainingsplatzes.

Vor dem Drittliga-Heimspiel gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Karlsruhe sind anschließend noch vier weitere Trainingseinheiten angesetzt. Am Mittwoch wird nur nachmittags ab 14.30 Uhr trainiert, für Donnerstag stehen wieder zwei Einheiten (9.30 Uhr und 14.30 Uhr) auf dem Programm. Das Abschlusstraining ist dann für Freitag um 13.30 Uhr angesetzt. Der Anpfiff zur Begegnung mit dem Tabellenfünften Karlsruher SC erfolgt am Sonnabend um 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena.

Zurück