Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.11.2007 13:20 Uhr

Die Stadtwerke Rostock wird Hauptsponsor der Amateur- und Nachwuchsabteilung

Die Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft wird beim F.C. Hansa Hauptsponsor der Amateur- und Nachwuchsabteilung. Zukünftig wird das Nachwuchsleistungszentrum des Rostocker Erstligisten ein eigenes Logo haben und offiziell den Namen „F.C. Hansa Nachwuchsakademie sponsored by Stadtwerke Rostock AG“ tragen. Hauptaufgabe der Akademie ist die Heranführung von eigenen Talenten an den Lizenzbereich. „Unser Ziel ist es, einer der besten Ausbildungsvereine Deutschlands zu werden. Das Engagement der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft wird in erheblichem Maße dazu beitragen, die Bedingungen zur Ausbildung und Förderung unserer jungen Talente weiter zu verbessern. Wir freuen uns, dass unser Konzept bei den verantwortlichen Vorständen der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft so ein positives Echo gefunden hat und wir als Hauptsponsor für das Nachwuchsleistungszentrum einen Partner aus der Region gewinnen konnten“ erklärt Juri Schlünz, Nachwuchsvorstand des F.C. Hansa. 

 

„Unser Engagement für den Sport in Rostock, insbesondere für die Nachwuchsarbeit, ist seit langem bekannt. So bedurfte es nur weniger Gespräche und inhaltlicher Abstimmungen für eine Entscheidung als Hauptsponsor des Nachwuchsbereiches beim FC Hansa Rostock. Uns verbindet sehr viel – wir kommen aus der Region und tragen auch gemeinsam Verantwortung. Die Menschen erwarten von uns Qualität und Engagement.

Dieses werden wir nun in einer neuen Form gemeinsam bewerkstelligen. Wir stellen uns gerne dieser Verpflichtung“, so Oliver Brünnich, Mitglied des Vorstandes der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft.

 

Die Stadtwerke Rostock AG ist ein Querverbundunternehmen mit zuverlässiger, umweltschonender und wirtschaftlicher Versorgung mit Wärme, Gas und Strom. Das 1990 gegründete Unternehmen engagiert sich in unterschiedlichsten sozialen, sportlichen und kulturellen Bereichen der Region.   

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker