Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.12.2012 16:37 Uhr

Die Trainerstimmen nach dem Spiel bei den Stuttgarter Kickers (mit Video)

Marc Fascher:
Zunächst einmal Glückwunsch an die Kickers. Wir haben heute gut ins Spiel gefunden, waren sehr präsent, hatten gute Gelegenheiten in den ersten 15 Minuten, unter anderem zwei Mal durch Weilandt. Dann ist das Spiel verflacht und beide Mannschaften haben sich neutralisiert. In der zweiten Halbzeit wollten wir wieder so starten wie in der ersten Halbzeit, aber das hat leider nicht funktioniert. Wir haben mit der Führung den Gegner stark gemacht und die Kickers haben sich in einen Rausch gespielt.
Sobald wir in Rückstand geraten, ist der Ofen aus, das ist in den letzten Monaten deutlich zu spüren gewesen.

Guido Buchwald:
Rostock hat stark angefangen, wir wussten um die Kopfballstärke und haben uns versucht drauf einzustellen. Wir haben immer den Fuß dazwischen bekommen, haben die Gier gezeigt, das Tor zu verhindern. Zwischen der Viererkette und den 6ern gab es bei uns zu häufig Unterzahl, aber wir haben wie gesagt immer einen Fuß dazwischen bekommen. In der zweiten Halbzeit sind wir gut rausgekommen und haben nach einem Standard ein Tor erzielt. Das üben von Standards hat sich ausgezahlt. Wir haben auch spielerisch gezeigt, zu was wir im Stande sind und verdient das 2:0 erzielt sowie den verdienten Sieg eingefahren.

Zurück