Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.02.2010 15:45 Uhr

Die Trainerstimmen zum Spiel in Fürth - neu: PK zum Nachhören

Hansa-Trainer Thomas Finck: Wir haben nur schwer ins Spiel gefunden, hatten aber zum Ende der ersten Halbzeit schon zwei gute Chancen zum Ausgleich. Nach der Pause haben wir das Spiel dann zunehmend in den Griff bekommen und uns jede Menge Chancen herausgespielt. Doch Fußball wird nur an Toren gemessen und deshalb fahren wir am Ende mit leeren Händen nach Hause. Dass der Fürther Treffer aus einer Abseitsposition gefallen ist, wurde leider nicht erkannt und deshalb können wir daran auch nichts ändern.

SpVgg-Trainer Mike Büskens: Wir haben gut angefangen, uns durch Nachlässigkeiten aber dann selbst wieder in Schwierigkeiten gebracht. In der zweiten Halbzeit wurde der Druck der Rostocker größer, aber wir hatten Glück und einen guten Torhüter. Allerdings hätten wir auch unsere Konter noch besser ausspielen müssen.

Wenn Sie die Pressemitteilung anhören möchten, klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol.

Zurück