Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.01.2010 22:34 Uhr

Die Trainerstimmen zum Spiel - Pressekonferenz zum Nachhören

Hansa-Trainer Andreas Zachhuber: Ich bin total enttäuscht von der Leistung meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit. Ich habe jegliche Aggressivität vermisst, es gab zu viele einfache Ballverluste und im Spiel nach vorne war überhaupt nichts los. Darauf habe ich mit den beiden Einwechslungen reagiert und in der zweiten Halbzeit haben wir dann etwas gefälliger agiert. Wir hätten sogar in Führung gehen können, auch wenn diese sicherlich nicht verdient gewesen wäre. Dann macht Bielefeld das Tor, doch am Ende hatten wir endlich einmal das Glück. Mit diesem einen Punkt müssen wir hoch zufrieden sein, denn Bielefeld war heute eigentlich die bessere Mannschaft.

Arminia-Trainer Thomas Gerstner: Der Frust ist natürlich groß, wenn man Sekunden vor Schluss hier noch zwei Punkte liegen lässt. Für ein Auswärtsspiel haben wir vernünftig gespielt, haben das Spiel leicht dominiert, hatten dann aber auch Glück, dass Rostock nicht schon vorher den Ausgleich macht. Kurz vor dem Ende hat Pavel Fort dann versagt, das 2:0 muss er einfach machen! So aber wurde unsere Dummheit noch bestraft und auf der langen Busfahrt nach Hause gibt es noch genügend Diskussionsbedarf.

Zurück