Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.05.2014 14:17 Uhr

Dirk Lottner: Hinter den Heimkomplex endlich einen Haken machen (mit Video)

Bereits um 13.30 Uhr! beginnt am kommenden Sonnabend das letzte Hansa-Heimspiel der laufenden Saison, zu dem der Tabellenvierte SV Wehen Wiesbaden in der Rostocker DKB-Arena gastiert.

„Das ist eine spielstarke Mannschaft mit viel Struktur und Qualität im Kader“, weiß Hansa-Trainer Dirk Lottner und erwartet die Wiesbadener extrem motiviert, denn: „Sie wollen natürlich unbedingt den begehrten vierten Tabellenplatz behalten und sich damit für den DFB-Pokal qualifizieren.“ Um dies aus eigener Kraft zu schaffen, müssten die Hessen in Rostock gewinnen, denn Verfolger VfL Osnabrück hat nur einen Punkt weniger auf dem Konto.

Sollten die Wiesbadener deshalb das Spiel machen wollen, könnte dies den Hanseaten vielleicht sogar entgegenkommen. Zumindest aber der Druck dürfte auf Seiten der Gäste etwas größer sein, wie auch Verteidiger Robin Krauße vermutet: „Im Vergleich zu Wiesbaden können wir relativ befreit aufspielen. Doch auch für uns geht es noch um etwas, denn nach der bescheidenen zweiten Halbserie im eigenen Stadion wollen wir den Fans etwas zurückgeben. Es ist an der Zeit, wieder einen Dreier zu holen.“ Sollte dies gelingen, könnte der F.C. Hansa auch in der Abschlusstabelle noch maximal drei Ränge gutmachen und würde automatisch die Rote Laterne der Heimtabelle noch abgeben können. 

Im Vergleich zum Auswärtsspiel werden die beiden Stürmer Henry Haufe und Halil Savran wieder zur Verfügung stehen, während mit David Blacha der beste Torschütze wohl weiterhin ausfällt. „Trotzdem haben wir genügend Spieler auf dem Platz und werden alles daran setzen, hinter den Heimkomplex endlich einen Haken zu machen. Schließlich sollen die Spieler diese Last nicht mit in die neuen Saison nehmen“, erklärt der scheidende Hansa-Coach, der im Rahmen des letzten Heimspiels ebenso verabschiedet wird wie mehrere Spieler, die nach der Saison den Verein verlassen werden. Zudem gibt es ein kleines Rahmenprogramm, wobei die Spieler unter anderem Hansa-Fanartikel verschenken werden.

Zurück