Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.04.2012 17:11 Uhr

Dominic Peitz besucht die Kinder von 'Aufwind e.V.'

Hansaspieler Dominic Peitz, der sich bereits in sozialen Projekten in Jordanien und Berlin engagiert, war heute bei den Kindern des Vereines Aufwind e.V. zu Besuch.

Der allein aus Spenden finanzierte christliche Verein mit Sitz in Dierkow/Toitenwinkel bietet seit September 2008 an allen Tagen der Woche bedürftigen Kindern ein warmes Mittagsessen an. „Im Anschluss daran können die Kinder hier ihre Hausaufgaben erledigen oder kreativ die Freizeit am Nachmittag verbringen. Darüber hinaus beteiligen wir uns rege am Stadtteilleben wie Mühlenfest und Familiade“, so der Vereinsvorsitzende Andreas Link.

Obwohl die Hansakogge mitten im Abstiegsstrudel schlingert und alle Konzentration den letzten beiden Saisonspielen gilt, nahm sich Dominic Peitz an seinem freien Nachmittag für die Rostocker Kinder von Aufwind Zeit, um die vielen Fragen der Kids zu beantworten: So wurde Dominic Peitz beispielsweise gefragt ob ein „Foul beim Fußball weh tut“, oder ob es Hansa Rostock „noch schafft, den Relegationsplatz zu erreichen“.

 „Profifußballer sein zu dürfen, ist ein Privileg. Dessen sollte man sich immer bewusst sein. Daher versuche ich anderen Menschen, die bisher nicht so viel Glück hatten, zu helfen. Gerade Kindern aus sozial schwachen Familien bleiben viele schöne Dinge des Lebens verschlossen. Da sollten wir Profis auch abseits des Platzes etwas Verantwortung übernehmen. Manchmal reicht schon eine kleine Geste, ein Trikot, ein Foto, ein Händedruck oder ein Lächeln.“

Für die Kinder aus Dierkow/Toitenwinkel war es heute auf jeden Fall ein beeindruckendes Erlebnis einen „echten“ Fußballspieler zu treffen. Hier ein paar Gesprächsnotizen:
Max: „Mein Papa sagt, ihr seid zu 80% die bessere Mannschaft, nur bei den Gegentoren hattet Ihr echt Pech.“
Dominic: „Grüße deinen Papa von mir. Ich finde, dass hat er gut beobachtet!“
Jasmin: „Wann kommt euer nächster Sieg“
Dominic: „Sonntag!“
Söhnke: „Wie wollt ihr euch vor der 3.Liga retten?“
Max ruft dazwischen: „2 Siege in Folge“
Dominic: „Richtig!!!“

Bleibt zu hoffen, dass der Name „Aufwind“ auch beim F.C. Hansa Rostock bei den Spielen gegen Union Berlin und Greuther Fürth Programm wird.
Neuanmeldungen bei Aufwind e.V. sind wochentags von 12.00 Uhr - 15.30 Uhr und unter 0381 / 2103142 jederzeit möglich.

Zurück