Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.05.2014 13:25 Uhr

Donnerstag steigen die Pokalfinals - Hansa-Junioren wollen das Doppel

Am Himmelfahrts-Donnerstag steigen traditionell die Endspiele im Landespokal der A- und B-Junioren, für die sich die Vertretungen des F.C. Hansa als Titelverteidiger auch diesmal qualifiziert haben.

Seit 1999 haben die A-Junioren des F.C. Hansa die Trophäe 15mal in Folge errungen, zuletzt vor einem Jahr durch einen 5:0-Erfolg über den SV Hafen 61 Rostock. Und auch diesmal gegen den Verbandsliga-Vierten SV Dassow 24 ist der Bundesliga-Sechste klar favorisiert. Das Pokalfinale der A-Junioren wird am Donnerstag bereits um 9.30 Uhr im Stadion von Laage angepfiffen. Der Sieger der Partie nimmt in der kommenden Saison am DFB-Pokal teil.

An gleicher Stelle steigt ab 12.15 Uhr das Pokalfinale der B-Junioren. Auch hierbei ist der F.C. Hansa, der allein in den vergangenen 13 Jahren zwölfmal den Pokal gewann, der eindeutige Favorit. Der Regionalliga-Vierte trifft auf den Verbandsliga-Fünften SV Hafen 61 Rostock, gegen den das Pokalfinale in der vergangenen Saison immerhin mit 7:0 gewonnen worden war. Der Landespokalsieger der B-Junioren startet in der kommenden Saison im NOFV-Pokal.

Zurück