Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.07.2017 17:32 Uhr

Drei Testspiele in dritter Vorbereitungswoche / Ex-Nachwuchsspieler Christian Flath trainiert zur Probe mit

Die dritte Vorbereitungswoche wird unseren Profis einiges abverlangen - soviel steht fest. Nachdem das Testspiel beim FSV Malchin aufgrund starker und anhaltender Regengüsse von Freitag auf Dienstag (04.07.2017, Anstoß 19 Uhr) verlegt werden musste, bestreitet die Dotchev-Elf nun innerhalb von fünf Tagen drei Testspiele. Am Mittwoch gastiert die Kogge - ebenfalls um 19 Uhr - beim Verbandsligisten Güstrower SC (19 Uhr), am Sonnabend wartet mit Aalborg BK der erste harte Brocken des Sommerfahrplans auf unser Team. Das Duell gegen den dänischen Erstligisten wird um 15 Uhr auf dem Sportgelände des FSV Bentwisch angepfiffen (zum kompletten Vorbereitungsplan).

Nach einem freien Wochenende, das die Mannschaft zur Regeneration nutzte, wurde am Montagnachmittag der Grundstein für die intensive Trainingswoche gelegt. Auf Stabilisationsübungen sowie Sprints folgten für die Feldspieler Passübungen mit Bewegungsabläufen und Tempoverschärfung. Die Keeper arbeiteten separat im technischen und spielerischen Bereich. Zum Abschluss stand für alle eine Turnierform (drei Teams, 2x 6 Minuten) auf dem Plan. Die spielfreie Truppe musste jeweils eine Extra-Kraftschicht schieben.

Ex-Nachwuchsspieler Christian Flath trainiert zur Probe mit

Neben Harry Föll konnte das Trainerteam um Chefcoach Pavel Dotchev am Montag einen weiteren Probespieler auf dem Rasenplatz hinter der Südtribüne begrüßen: Christian Flath! Der gebürtige Rostocker durchlief bis 2013 sämtliche Nachwuchsmannschaften der Kogge, ehe es ihn nach dem Vizemeistertitel mit den Hansa-A-Junioren zum Studieren in die USA (Rider University, New Jersey) zog. Neben seinem Bachelor-Abschluss konnte Flath in Nordamerika auch zwei College-Meisterschaften mit den Rider Broncos feiern.

Kaderupdate: Väyrynen, Quiring, Grupe und Ziemer fehlen

Tim Väyrynen (schwere Fußprellung) sowie Christopher Quiring und Tommy Grupe (jeweils Oberschenkelverletzungen), die sich im Trainingslager auf Rügen verletzt haben, konnten nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Marcel Ziemer pausierte nach Absprache mit Cheftrainer Pavel Dotchev, mit dem es vorab ein persönliches Gespräch über Anforderungen und die Perspektive von "Cello" beim F.C. Hansa ging.

Zurück

  • sunmakersunmaker