Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.01.2009 14:08 Uhr

Drei weitere Hanseaten müssen Trainingspause einlegen

Bei den beiden Übungseinheiten am  Mittwoch hat sich der aktuelle Trainingskader der Hanseaten weiter verkleinert. Zwar ist Diego, der am Dienstag den Laktattest nachholen musste, wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, doch dafür meldeten sich drei weitere Hansa-Profis krank. Fin Bartels muss eine Trainingspause einlegen, nachdem ihm ein Zahn gezogen wurde. Er stellt sich am morgigen Donnerstag erneut beim Zahnarzt vor. Benjamin Lense hat sich einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und kann ebenfalls nicht trainieren.

Lediglich ein Sonderprogramm absolviert Gledson, der Probleme mit der Achillessehne hat. Auch Simon Tüting kann aufgrund seiner muskulären Probleme im Oberschenkel weiterhin nur separat trainieren. Alle gesunden Hanseaten sind auch heute zweimal auf dem Rasenplatz an der Kopernikusstraße in Aktion zu erleben, wo Chef-Coach Dieter Eilts den Schwerpunkt dieser Trainingswoche auf Kraft, Spritzigkeit und Ausdauer legt, aber auch schon im technisch taktischen Bereich arbeitet.

Zudem haben die Spieler weiterhin die Gelegenheit, zwischen den beiden täglichen Trainingseinheiten in den Räumlichkeiten der DKB-Arena zu entspannen. Auch ihr Mittagessen können sie dort einnehmen, zudem nutzt der Hansa-Trainer die zwei trainingsfreien Stunden für Einzelgespräche mit den Spielern.

Zurück

  • sunmakersunmaker