Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.09.2012 11:51 Uhr

Endlich! FCH II holt ersten Sieg im fünften Spiel!

Am 5. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord konnte die Reservemannschaft des F.C. Hansa Rostock endlich ihren ersten Dreier der Saison einfahren. Gegen den LFC Berlin 1892 gab es am vergangenen Sonntag einen 2:0 – Heimspielerfolg.

Auch wenn die Hanseaten das Spielgeschehen zunächst bestimmten und sich in den ersten dreißig Minuten eine Reihe an Möglichkeiten erarbeiten konnten, wurden diese vorerst nicht genutzt.

Durch einen Fehler des Gegners gelang es dem FCH dann aber schließlich in Führung zu gehen. Einen von Michael Bochert abgegebenen Distanzschuss lenkte der Berliner Schlussmann Bromund senkrecht nach oben und lief dann samt Ball, welcher noch leicht durch die Latte abgelenkt wurde, ins eigene Tor (30.)

In der zweiten Halbzeit hatten die Berliner dann etwas mehr Ballbesitz. Die Hauptstädter konnten aber nicht wirklich gefährlich vor das Tor Jörg Hahnels dringen und wurden immer wieder von der Rostocker Defensivabteilung gestoppt. Der Reservemannschaft des F.C. Hansa Rostock gelang es wiederholt Konter zu starten. Einen dieser Angriffe konnten die Berliner nur durch ein Foul an Sargis Adamyan im Strafraum beenden. Beim fälligen Strafstoß ließ Maximilian Rausch dem Berliner Schlussmann keine Chance.

Mit diesem Sieg verließ der F.C. Hansa Rostock II die Abstiegsplätze und kletterte in der Tabelle auf Platz 12. Am folgenden Sonntag gastiert die Reservemannschaft des F.C. Hansa an der Müritz in Waren. Dort geht es gegen den noch sieglosen SV Waren 09. Anstoß ist um 14 Uhr im Müritzstadion.

Zuschauer: 120

Spielort: Volksstadion Rostock

Schiedsrichter: Nico Savoly (Fürstenwalde)

Tore: 1:0 Bromund (30., Eigentor), 2:0 Rausch (82., Foulelfmeter)

F.C. Hansa Rostock II:
Jörg Hahnel – Ben Zolinski, Tom Schulz, Christian Alexander März, Ronny Marcos – Martin Pett, Tino Schmunck (67. Hannes Uecker), Maximilian Rausch, Michael Borchert (72. Rene Lange) – Sargis Adamyan (87. Philipp Schönbrunn), Lucas Albrecht

LFC Berlin 1892:
Maik Bromund – Dominique Runge, Lukoki Kalixto, Max Gerhard, Christian Letgeb (82. Milos Marinkovic) – Carlos Gazapo Diez, Niklas Neugebauer, Rubic Ghasemi-Nobakht (73. David Matschke), Alexander Mario Kwasny (69. Manuel Groschk) – Jorge Gazapo Diez, Orkun Bicen


 

Zurück