Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.01.2008 08:56 Uhr

Enrico Kern: Diese Niederlage tut weh

Enrico Kern sorgte in Hoffenheim für das erste Pflichtspieltor des F.C. Hansa im neuen Jahr. Dennoch reichte es nicht zum Erreichen der nächsten Runde im DFB-Pokal und so konnte auch der Ersatz-Kapitän seine Enttäuschung im Kurz-Interview nach dem Spiel nicht verbergen.

 

Warum hat es für den F.C. Hansa nicht zum Weiterkommen gereicht?

Entscheidend waren unsere Abwehrfehler, die zu den Hoffenheimer Toren geführt haben. Beim 0:1 stimmte die Zuordnung nicht und beim zweiten Gegentor war plötzlich auch wieder ein gegnerischer Spieler alleine durch.

 

Also eine vermeidbare Niederlage?

Absolut. Es wäre heute nicht so schwierig gewesen, ins Viertelfinale einzuziehen. Um so mehr tut diese Niederlage weh.

 

Kann man mit solchen Leistungen in der Rückrunde der Bundesliga bestehen?

Sicherlich war das heute nicht das Gelbe vom Ei, doch ich hoffe natürlich, dass wir daraus auch wieder die richtigen Lehren ziehen. Außerdem ist Fußball ein Tagesgeschäft und beim nächsten Mal kann alles schon wieder ganz anders aussehen.

 

Aber am kommenden Freitag kommt ausgerechnet der Tabellenführer der Bundesliga in die DKB-Arena...

Das ist ohnehin ein ganz anderes Spiel. Da ist der FC Bayern der Favorit und wir haben nichts zu verlieren.

 

Zurück

  • sunmakersunmaker