Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.04.2015 10:11 Uhr

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Oldies der Kogge: F.C. Hansa Ü42 - Rostocker FC 95 6:4 (3:1)

Die Spielplangestaltung wollte es, dass Hansas Oldies den Saisonstart gegen die Dauerrivalen vom Rostocker FC im Heimspiel auf dem Kunstrasen des Volksstadions am Montagabend vollzogen (Das erste Spiel gegen den SV Hafen wurde auf den 26.05. verlegt). Die Ausgangslage war für Kenner des Rostocker Altherrenfußballs interessant, forderte der RFC den Serienmeister der vergangenen Jahre mit einem deutlich verstärkten Kader, während die Hanseaten zunächst auf Spieler wie Beinlich, Weilandt, Bullerjahn und Dowe verzichten mussten. So konnten sich die Neuzugänge Axel Weidner, Markus Kayser und Steffen "Benno" Benthin auf Seiten von Hansa gleich beweisen.

Beide Mannschaften begannen forsch bei sonnigen 13°C. In der ersten Viertelstunde versuchten beide Teams mit schnellen Kurzpässen vor das Tor des Gegners zu kommen. Beide Torhüter konnten sich einige Male auszeichnen. Danach bekamen die Hausherren mehr vom Spiel und der RFC verlegte sich auf's Kontern. Während die Schüsse von Reif, Weidner und März vom RFC-Keeper noch entschärft wurden, brachte Benthin im Nachschuss den Ball zum 1:0 flach in der rechten Ecke unter (25.).

März ließ danach im nächsten Angriff den Ball über den Spann rutschen, täuschte damit den Keeper, aber leider verhinderte der Pfosten den Treffer. Danach bediente März Rillich in der Mitte, der nur noch den Fuß hinhalten musste (2:0, 28.). Drei Minuten später drosch erneut Benthin den Ball hoch in die kurze Ecke zum 3:0 (31.).

Aber der RFC ließ nicht locker und kam in der 32. Minute zum 3:1-Anschlusstreffer. Nach der Pause das gleiche Bild: Hansa hatte etwas mehr vom Spiel, die Gäste konterten. Einen dieser Konter wurde durch den RFC nach einem Abwehrfehler in der FCH-Hintermannschaft zum 2:3 (43.) verwertet.

Hansa zog sich etwas zurück und kam nach eigenem Konter abermals per doppeltem Doppelpass zwischen Weidner und Benthin zum 4:2 (52.). Zwei Minuten später gab es zunächst einen Lattentreffer für den RFC, dann klingelte es erneut im Hansa-Kasten, nachdem Kistenmacher nicht energisch genug angegriffen wurde (56.).

Anschließend spielte Weidner März mustergültig frei, der keine Mühe hatte, zum 5:3 (65.) in der Mitte zu vollenden. Per Konter verkürzte der RFC erneut (67.), ehe März mit dem 6:4 den Sack zuband. Ein erfrischendes Ü42-Spiel vor leider sehr wenigen Zuschauern, das Spannung für das Rückspiel erwarten lässt.

Torfolge: 1:0 Benthin (25.), 2:0 Rillich (28.), 3:0 Benthin (31.), 3:1 (32.), 3:2 (43.), 4:2 Benthin (52.), 4:3 (56.), 5:3 März (65.), 5:4 (67.), 6:4 März (69.).

Aufstellung F.C. Hansa Ü42: Gensich, Kayser; März, Rillich, Weidner, Wagner, Reif, Benthin, Ullrich, Röhrich.

Zurück

  • sunmakersunmaker