Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.01.2011 20:33 Uhr

Erste Trainingseinheit in Antequera dauerte 55 Minuten

Nachdem die Hanseaten mittags in Malaga noch bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen gelandet waren, erwarteten sie 600 Meter über dem Meeresspiegel leicht wolkenverhangene Berge, zwischen denen jedoch auch die Sonne immer wieder hervorschaute. Gegen 15.50 Uhr hatte der Bus mit der Mannschaft schließlich auch die Serpentinen hinter dem Ortsausgang von Antequera sowie die letzte Steigung hinter dem Golfplatz bewältigt und die 30köpfige Hansa-Delegation vor ihrem Quartier La Magdalena abgesetzt. In dem zu einem Hotel umgebauten, ehemaligen Kloster bezogen die 23 Spieler zunächst zehn Zweibett- sowie ein Dreibettzimmer, bevor sie sich um 16.35 Uhr zu einer Mannschaftsbesprechung trafen. Genau um 17.15 Uhr begann dann die erste Trainingseinheit auf dem Rasenplatz am Hotel, der sich nach dem mit Starkregen verbundenen Unwetter vom Montag noch nicht wieder in einem zufriedenstellenden Zustand präsentierte. Eine Hälfte des Trainingsplatzes war noch so feucht, dass sie am ersten Tag des Trainingslager nicht genutzt werden konnte.

Während sich Torwarttrainer Jo Stock von Beginn an mit seinen drei Keepern beschäftigte, starteten die 20 Feldspieler zunächst ein leichtes Lockerungsprogramm. Um 17.30 wurde auf der trockenen Hälfte des Platzes dann ein 40minütiges Trainingsspiel zwischen zwei elfköpfigen Mannschaften ausgetragen. Lediglich Kevin Müller absolvierte bis zum Ende der Einheit weiter ein spezielles Torwarttraining. Als Chefcoach Peter Vollmann das erste Trainingsspiel abgepfiffen hatte und die Sonne bereits hinter den andalusischen Bergen untergegangen war, herrschten dort immer noch angenehme 15 Grad.

Für den morgigen Donnerstag sind zwei jeweils 90minütige Trainingseinheiten geplant, die um 10.15 Uhr bzw. um 15.15 Uhr beginnen und wieder auf dem Rasenplatz am Hotel stattfinden sollen. Das erste Testspiel ist dann für Freitag Nachmittag angesetzt und wird gegen den SV Wehen Wiesbaden ausgetragen, der aktuell ebenfalls in Antequera sein Trainingslager absolviert, allerdings schon am Sonntag wieder in die Heimat zurückkehren wird.

 

Zurück