Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.06.2012 16:32 Uhr

Erste Trainingswoche der Hanseaten begann mit Laktattest

Einen Tag nach dem Trainingsauftakt im Rostocker Volksstadion, der noch in lockerer Atmosphäre absolviert wurde, begann am Montag der Trainingsalltag für die Drittliga-Mannschaft des F.C. Hansa.

Zu Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison stand zunächst ein Laktattest auf dem Programm, den die 20 Akteure am Vormittag in zwei Gruppen absolvierten. Dabei wurden nacheinander mehrere Ausdauerläufe in unterschiedlichen Distanzen absolviert und den Spielern zwischen den einzelnen Strecken Blut abgenommen. Die Blutproben der unterschiedlichen Belastungsstufen werden anschließend ausgewertet und diese Werte bei der Gestaltung der künftigen Trainingsarbeit zugrundegelegt. Am Nachmittag geht der aktuelle Kader dann wieder auf den Trainingsplatz, um mit der Ballarbeit zu beginnen.

An den kommenden Tagen werden dann täglich zwei Einheiten absolviert, wobei es jeweils einmal auf den Rasenplatz geht, während zunächst ebenfalls eine Laufeinheit pro Tag auf dem Programm steht. Voraussichtlich am Dienstagnachmittag wird erstmals auch Neuzugang Noël Alexandre Mendy mit der Mannschaft trainieren. Bereits morgen Vormittag wird ein Probetrainierer in Rostock erwartet.

Am kommenden Wochenende stehen dann die ersten beiden Testspiele auf dem Programm. Auf dem Sportplatz in Lambrechtshagen steigt am Sonnabend um 14.30 Uhr das Derby gegen den gastgebenden Verbandsligisten Sievershäger SV, einen Tag später kommt es im Rahmen des Dankeschön-Tages in der DKB-Arena zum Duell mit einer Rostocker Stadtauswahl.

In der darauffolgenden Woche sollen dann auch Verteidiger Ronny Marcos und Stürmer Nils Quaschner in die Vorbereitung der Drittligamannschaft integriert werden. Die beiden 18-Jährigen gehörten in der abgelaufenen Saison zum Kader der Hansa-A-Junioren.

Zurück