Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.07.2011 19:30 Uhr

"Es hätte auch 5:5 ausgehen können" - Die Trainerstimmen

Peter Vollmann (Hansa Rostock):

"Nach 30 Minuten kamen wir erst richtig ins Spiel. Davor hatten wir Glück, dass wir nicht in Rückstand geraten sind.
In der Halbzeitpause haben wir die Dinge noch einmal angesprochen. Wir wollten unbedingt in Führung gehen - das ist uns gelungen. Nach dem verdienten Führungstor haben wir leider zu schnell den Ballbesitz hergegeben und so zu wenig Ruhe ins Spiel bekommen.

Der Ausgleich resultierte aus einem unglücklichen Fehler auf der linken Seite und anschließendem Chaos in der Mitte - das kann passieren und war alles in allem zu dem Zeitpunkt auch der gerechte Ausgleich.
Danach hatte Marcel Schied zum Ende die riesen Chance um das Spiel vielleicht zu entscheiden, das wäre natürlich ideal gewesen.
Bei drei, vier Standardsituationen hatten wir zum Schluß auch Glück. Das Spiel hätte auch 3:3, 4:4, oder auch 5:5 ausgehen können.
Aufgrund des Gesamteindrucks des Spiels, können aus meiner Sicht beide Mannschaften mit dem Punkt leben."

Ralf Loose (Dynamo Dresden):

"Das war ein packendes Derby vor einer tollen Kulisse. Wir haben über weite Strecken das umgesetzt, was ich mir erwartet habe. Aber wieder einmal wurden leider gute Chancen nicht genutzt, und wie schon beim Auftakt in Cottbus klappte der Start in die zweite Hälfte ziemlich schlecht. Letztlich können wir aber froh sein, dass wir wenigstens einen verdienten Punkt erkämpft haben."

Zurück