Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.10.2014 13:54 Uhr

F. C. Hansa Rostock - FSV Bentwisch 6:4 (3:1) / Zum 4. Kreismeistertitel mit Beinlich-Gala

Das Rückspiel um den Kreismeistertitel 2014 fand besonderes Interesse aufgrund des 1:1-Hinspielergebnisses, so dass zahlreiche Fans des Altherrenfußballs ins Volksstadion kamen. Sie wurden am vorigen Sonnabend (11.10.2014) bei sonnigem Herbstwetter nicht enttäuscht. Bentwisch suchte von Beginn an seine Chance und so ergab sich eine interessante Spielkonstellation. Nur "Paule" hatte offensichtlich etwas "dagegen".

Bereits in der 2. Minute nutzte er einen Stellungsfehler und zog davon, um den Ball in die lange Ecke zum 1:0 zu spitzeln. Die Gäste versuchten zwar die Räume eng zu halten, konnten die Chancen der Hanseaten jedoch nicht verhindern. Beinlich ließ Hudec im Bentwischer Tor verzweifeln, schraubte in der 18. und 25. Minute das Ergebnis auf 3:0. Westphal setzte in der 29. Minute ein Achtungszeichen, als er mit feiner Einzelleistung zum 1:3 verkürzte.

Nach der Pause suchte der Favorit sofort die Entscheidung. Mit Anpfiff schlug Beinlich zum 4:1 (36. Min.)zu, danach netzte Dowe zum 5:1 (41.) ein. Wiederum Beinlich erhöhte mit seinem 5. Treffer auf 6:1, das Spiel war im Prinzip entschieden. Bentwisch verlor Torhüter Hudec durch eine Verletzung, Hansa begann viel zu wechseln (nachmittags stand noch ein Spiel in Bergen auf dem Programm). Der Spielfluß geriet etwas ins Stocken und die Bentwischer nutzten die sich auftuenden Lücken in der hanseatischen Abwehr. Drei Treffer in den letzten zehn Mnuten ließen Hoffnung aufkommen, aber die Hansa-Oldies brachten das Ergebnis über die Zeit.

Nach dem Schlusspfiff waren beide Teams zufrieden: Für die Ü42 Oldies des F.C. Hansa gab es den 4. Titel in Folge, Bentwisch hatte den Favoriten entschieden gefordert. Das gemeinschaftliche Foto beider Mannschaften nach dem Spiel zeigte ein über die Jahre von sportlichem Respekt geprägtes Verhältnis.

Aufstellung: Kunath; Beinlich, Weilandt, Dowe, Rillich, Benthin, Strehlow, Senkel, Strubelt, Röhrich, Wagner.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Beinlich (2., 18., 25.), 3:1 (29.), 4:1 Beinlich (36.), 5:1 Dowe (41.), 6:1 Beinlich (45.), 6:1 (60.), 6:2 (66.), 6:3 (70.).

Zurück

  • sunmakersunmaker