Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.11.2016 14:57 Uhr

Falscher Sachverhalt im BILD-Artikel „Ältestenrat droht Entmachtung“

In der heutigen Ausgabe der BILD-Zeitung (Region Mecklenburg-Vorpommern) wurde im Sportteil der Artikel „Ältestenrat droht Entmachtung“ veröffentlicht.

Bedauerlicherweise wurde in besagtem Artikel über den F.C. Hansa Rostock ein Sachverhalt nicht richtig bzw. missverständlich dargestellt, über den wir dich informieren wollen.

So heißt es: „[…] Dem Ältestenrat sollen Kompetenzen entzogen werden. Geht es nach der Führung, darf das Gremium nicht mehr bei Ausschlüssen von Mitgliedern mitreden […]“

Die Aussage „geht es nach der Führung“ entspricht nicht den Tatsachen. Der angesprochene Satzungsänderungsantrag wurde nicht vom Vorstand eingebracht, sondern kommt aus der Mitgliedschaft und wurde am 12.08.2016 gestellt.

Den verantwortlichen Redakteur sowie Peter-Michael Diestel, der in besagtem Artikel zum Sachverhalt zitiert wird, haben wir per Mail informiert.

Besagter Satzungsänderungsantrag wird auch im Sportteil der heutigen Ostsee-Zeitung im Artikel: „Ohne Aufstieg wird der Koggenklub die Schulden nicht los“ thematisiert.

Hier heißt es: „[…] Bisher ist der Ältestenrat die letzte Instanz im Klub, wenn es um Vereinsausschlüsse geht. In Zukunft soll der Aufsichtsrat bei Widersprüchen von Mitgliedern das letzte Wort haben und entsprechende Vorstandsbeschlüsse kippen oder bestätigen können.“

Um auch hier mögliche Fehlinterpretationen ausschließen zu können, möchten wir noch einmal klarstellen, dass Beschlüsse über den Ausschluss von Mitgliedern nicht allein vom Vorstand getroffen werden.

Über den Ausschluss entscheiden der Vorstand und der Amateurvorstand in gemeinsamer Sitzung mit der Mehrheit der Stimmen der Anwesenden.

Der Amateurvorstand besteht aus:

- dem für den Amateurbereich zuständigen Vorstand, der zugleich Vorsitzender des Amateurvorstandes ist,
- dem Vorsitzenden des Ältestenrates/Traditionsausschusses,
- dem Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses
- und dem Vorsitzenden des Nachwuchsausschusses (Jugendwart).

Sollte es bei dir noch Unklarheiten oder Fragen zum genannten Sachverhalt geben, kannst du uns gern eine Mail an presse@fc-hansa.de schicken.

Zurück

  • sunmakersunmaker