Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.06.2017 11:42 Uhr

Rückblick: Familien-Camping im Ostseestadion

Perfekte Premiere! Bei bestem Sommerwetter schlugen am Sonnabend rund 100 kleine und große Hansa-Fans ihre Zelte auf dem Rasen des Ostseestadions auf und nahmen am ersten und bislang einmaligen "Familien-Camping" teil. Denn Campen in einem Fußballstadion - das gab es bei noch keinem anderen Fußball-Verein.

Entsprechend aufgeregt und voller Vorfreude und Spannung auf das bevorstehende Abenteuer reisten die Camper ausgerüstet mit Zelten, reichlich Proviant, Campingmöbeln, Hansa-Schals und -fahnen am Sonnabendnachmittag pünktlich zur Stadionöffnung um 15 Uhr an, um sich den besten Platz für die bevorstehende Nacht zu sichern.

Neben dem Erlebnis genau dort zu übernachten, wo sonst die Hansa-Profis ihre Heimspiele bestreiten, konnten sich die Camper auf ein ziemlich abwechslungsreiches Programm freuen.

Denn wann hat man schon mal die Chance, das Ostseestadion bei Abend zu erkunden? Aber nicht nur die Stadionführungen sorgten sowohl bei den kleinen als auch den großen Hansa-Fans für leuchtende Augen und jede Menge Spaß. Am Abend hieß es auch noch gemeinsam Fußballgucken. Auf einer mobilen Leinwand wurde die Eröffnungspartie des Confed-Cups zwischen Russland und Neuseeland übertragen und zur Nachtruhe der Familienfilm schlechthin - "Kevin allein zu Haus" - gezeigt. Und wie es sich für einen Stadion-Tag gehört, rollte natürlich auch der Ball - direkt auf dem Rasen und auch auf den Trainingsplätzen der Profis, wo extra für alle Freizeitkicker zahlreiche Mini-Tore aufgestellt waren.  

Und wer sich am Sonnabend tatsächlich noch nicht genug ausgetobt hatte, konnte sich am Sonntagmorgen auf eine Frühsport-Einheit mit den Trainern der Hansa-Nachwuchsakademie freuen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück, das der Hansa-Caterer w.holz auf der Westpromenade vorbereitet hatte, hieß es schließlich Zelte abbauen und Abschied nehmen.

Ob es vielleicht eine Wiederholung des Familien-Campings im Ostseestadion geben wird, steht zwar noch nicht fest, aber für die Teilnehmer der Premiere war eins schon klar: Beim nächsten Mal wollen alle wieder dabei sein!

Zurück

  • sunmakersunmaker