Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.08.2006 14:39 Uhr

Fast alle Spieler sind gut gerüstet

Auch mit 34 Jahren sowie reichlich internationaler Erfahrung hat sich für Stefan Beinlich eine Sache nicht geändert. "Natürlich kribbelt es vor dem ersten Punktspiel beim SC Freiburg. Es wäre ja auch schlimm, wenn es nicht so wäre", erklärt der Rückkehrer in den Reihen des FC Hansa und gibt sich zugleich optimistisch: "Ich habe ein sehr gutes Gefühl, glaube, dass wir in Freiburg auch gewinnen können." Obwohl der neue Kapitän in der Saisonvorbereitung seinen Mannschaftskameraden zunächst noch hinterherhinkte, hat er den Trainingsrückstand nach eigener Aussage inzwischen aufgeholt: "Mein Fitness-Zustand ist wieder sehr gut, sowohl im Ausdauer-, als auch im Sprinttest hatte ich gute Werte."

Laut Trainer Frank Pagelsdorf trifft das auch auf die anderen Akteure des Zweitliga-Kaders zu: "Bis auf die operierten Maik Wagefeld und Michael Hartmann sind alle anderen Spieler topfit, hinter keinem steht ein Fragezeichen", freut sich der Hansa-Coach und hat die Qual der Wahl: "Das wird sicherlich keine leichte Entscheidung für mich. Zu 80 - 90 Prozent steht die Startelf zwar schon, über die Formation der Defensive bin ich mir im Klaren. Und davon überzeugt, dass wir in diesem Bereich jetzt besser besetzt sind als noch im vergangenen Jahr." Auch Kai Bülow steht wieder zur Verfügung, könnte nach seinem Nasenbeinbruch mit einer Gesichtsmaske spielen. Offen scheint dagegen noch, wer in Freiburg stürmen wird. "Da haben wir mehrere Variationsmöglichkeiten, auch verschiedene taktische Modelle. Obwohl ich eigentlich schon gerne mit zwei Spitzen agieren würde", läßt sich Frank Pagelsdorf nur bedingt in die Karten schauen.

Zurück

  • sunmakersunmaker