Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.04.2013 21:12 Uhr

F.C. Hansa dreht das Spiel und feiert 4:3 Auswärtssieg in Aachen (mit Video)

Der F.C. Hansa kann auswärts doch noch gewinnen. In einer turbulenten Schlussviertelstunde verwandeln die Rostocker einen 1:3 Rückstand binnen fünf Minuten in eine 4:3 Führung und retten diesen kostbaren Vorsprung sicher über die Zeit. Mit den ersten drei Auswärtspunkten der Drittliga-Rückrunde klettern die Hanseaten zumindest bis Sonnabend auf den 13. Tabellenplatz.

Im Vergleich zum vergangenen Heimspiel gegen Arminia Bielefeld gibt es fünf Veränderungen in der Startelf der Hanseaten. Für den verletzten Torhüter Johannes Brinkies steht Kevin Müller zwischen den Pfosten, während der wieder spielberechtigte Ken Leemans an Stelle von Julien Humbert ins defensive Mittelfeld zurückkehrt. Auch die Hansa-Offensive wird neu aufgestellt – für Sargis Adamyan, Emil Rilke und den angeschlagenen Nico Zimmermann spielen in Aachen Johan Plat, Michael Blum und Manfred Starke von Beginn an.
Die Hanseaten treten in den blau-weiß gestreiften Heimtrikots an und geben den ersten Torschuss bereits nach 66 Sekunden ab. Ken Leemans zieht zentral aus knapp 30 Metern ab und der flach getretene Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Danach sehen die 9.323 Zuschauer ein verteiltes Spiel, das von Fehlabspielen auf beiden Seiten gekennzeichnet ist und kaum Strafraumszenen zu bieten hat.

Der Führungstreffer der Hanseaten in der 22. Spielminute fällt dann relativ überraschend. Rund 35 Meter vor dem Tor entschließt sich Michael Blum zu einem Distanzschuss, der vom linken Innenpfosten schließlich ins Tor prallt. Und auch der postwendende Ausgleich fällt wie aus heiterem Himmel. Eine hohe Eingabe von Timmy Thiele wird immer länger und schlägt als Bogenlampe hinter Kevin Müller im linken Dreiangel ein. Kurz darauf humpelt Leonhard Haas angeschlagen vom Platz und muss durch Julien Humbert ersetzt werden.
Nach einem Humbert-Eckball kommt Ken Leemans zum Schuss, kann Torhüter Mark Flekken allerdings nicht überwinden (29.). Hansa-Keeper Kevin Müller pariert einen Thiele-Schuss aus Nahdistanz (34.). Als sich Johan Plat durchsetzt und in den Aachener Strafraum eindringt, pfeift Schiedsrichter Tobias Stieler ab und entscheidet auf Stürmerfoul (39.). Leemans Eingabe von rechts ist dann zu hoch für Manfred Starke (43.). Und mit ihrer letzten Aktion der ersten Halbzeit erzielen die Gastgeber noch den 2:1 Führungstreffer. Einen Freistoß aus knapp 20 Metern zirkelt Oguzhan Kefkir direkt in den Winkel.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wird Innenverteidiger Maurice Trapp durch Tommy Grupe ersetzt. Fast von der rechten Außenlinie probiert es Julien Humbert mit einem Fernschuss, doch der geht rechts am Tor vorbei (47.). Den bis dato schönsten Angriff sehen die knapp 1000 Hansa-Fans in der 55. Spielminute. Ken Leemans schickt Michael Blum über die rechte Seite, nach dessem Solo der Ball quer auf Tom Weilandt gespielt wird. Dessen Schuss jedoch landet nur am linken Pfosten.
Als der Aachener Torhüter seinen Kasten relativ weit verlassen hat, probiert es Ken Leemans mit einem kraftvollen Volleyschuss aus der eigenen Hälfte. Doch der Ball geht relativ knapp am linken Pfosten vorbei (59.). Mehr Zielwasser haben an diesem Abend scheinbar die Aachener getrunken, die mit einem weiteren direkt verwandelten Freistoß auf die Siegerstraße einbiegen. Erneut heißt der Torschütze Oguzhan Kefkir, der aus 22 Metern diesmal ins rechte obere Eck trifft.

Der F.C. Hansa allerdings gibt noch nicht auf und startet eine Aufholjagd, die Tom Weilandt mit einem erfolgreichen Flachschuss zum 3:2 einleitet. Von diesem Tor beflügelt starten die Hanseaten einen schnellen Angriff über links und eine Eingabe von Michael Blum verwandelt Johan Plat direkt zum 3:3 Ausgleich. Jetzt brechen alle Dämme und auch das Glück kehrt zum F.C. Hansa zurück. Ein Schuss aus halblinker Position von Ondrej Smetana wird noch abgefälscht und schlägt zum umjubelten 3:4 im Aachener Gehäuse ein. An diesem Spielstand ändert sich bis zum Schlusspfiff dann nichts mehr.

 
Tore: 0:1 Blum (22.), 1:1 Thiele (23.), 2:1 Kefkir (45.), 3:1 Kefkir (62.), 3:2 Weilandt (77.), 3:3 Plat (79.), 3:4 Smetana (82.)

F.C. Hansa: K.Müller – Mendy, Holst, Trapp (46. Grupe), Marcos – Leemans, Haas (26. Humbert) – Weilandt, Blum – Plat, Starke (64. Smetana)

Zurück