Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.05.2014 12:15 Uhr

F.C. Hansa engagiert sich beim Europäischen Aktionstag

„Schon viel erreicht – noch viel mehr vor“! Unter diesem Motto stand der diesjährige Europäische Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Anlässlich dieses Aktionstages, der am Montag stattfand, stellten sich 31 Vereine, Verbände, Institutionen und Selbsthilfegruppen der Behindertenhilfe auf dem Rathaus-Foyer und dem Universitätsplatz der Hansestadt Rostock vor.

Mittendrin beim Aktionstag - der F.C. Hansa Rostock. So schrieben unter anderem die Spieler Julian Jakobs, Robin Krauße, David Blacha und Ken Leemans kräftig Autogramme. Hoch im Kurs bei den Besuchern stand auch die Fan-Tonne der Kogge. Hier konnten die Hansa-Anhänger mit und ohne Handicap bei Quizrunden zahlreiche Fanartikel gewinnen.

Aber nicht nur beim Europäischen Aktionstag engagieren sich die Ostseekicker für Menschen mit Behinderung. So gründeten die Warnow-Kicker vor kurzem eine Inklusionsmannschaft. Beim regelmäßigen Training jeden Dienstag kommen inzwischen rund 20 Kicker und treten gegen das runde Leder.

Das Ziel der Inklusionsfußballer ist es, in Zukunft bei Turnieren teilnehmen zu können. Damit dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann, sucht der F.C. Hansa Rostock noch finanzielle Unterstützer – zum Beispiel für die Wettbewerbsanfahrten und die Unterbringung bei mehrtägigen Turnieren. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Uwe Schröder (Uwe-Schroeder@fc-hansa.de).

Zurück