Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.06.2013 18:26 Uhr

F.C. Hansa gewinnt Testspiel in Halberstadt mit 1:0

Die Mannschaft des F.C. Hansa Rostock hat auch ihr viertes Spiel in der Vorbereitung auf die Drittliga-Saison 2013-14 gewonnen und blieb dabei zum dritten Mal in Folge ohne Gegentreffer. Gegen den Regionalligisten Germania Halberstadt war dieser Erfolg aber ein hartes Stück Arbeit und so gab es am Ende einen knappen 1:0-Sieg.

Bei Dauerregen und vor 1.000 Zuschauern - von denen gut 200 Hansafans waren -  ließ Andreas Bergmann fast die komplette Defensive durchspielen, während im Laufe des Spiels im Mittelfeld und Sturm einmal komplett gewechselt wurde. Lediglich auf der Rechtsverteidigerposition gab es einen Wechsel in der Abwehr, als Rick Geenen in der 77. Minute für Alex Mendy ins Spiel kam. Alexandre Mendy stand somit etwas mehr als eine halbe Stunde zusammen mit seinem jüngeren Bruder Vincent Mendy auf dem Platz, der in der zweiten Halbzeit als zweiter Probespieler neben Peter Gregory für den F.C. Hansa zum Einsatz kam.

Die Halberstädter, die in diesem Jahr in ihre dritte Regionalligasaison starten, forderten den F.C. Hansa speziell in der ersten Hälfte einiges ab. Nach dem frühen Rückstand durch Leonhard Haas, der nach einem Gewühl im Sechzehnmeterraum an der Strafraumgrenze an den Ball kam und diesen wunderbar im rechten Torwinkel versenkte, hatte ausgerechnet der ehemalige Rostocker Malick Bolivard die Chance zum Ausgleich. In der 20. Minute setzte er einen Freistoss aber knapp über das Tor. Nach einer halben Stunde kam es zu einer strittigen Situation, als David Blacha auf der linken Seite Richtung Tor stürmte und von seinem Gegenspieler Seitz umgerissen wurde. Statt des durchaus möglichen Platzverweises wegen einer Notbremse beließ es der Schiedsrichter aber bei einer gelben Karte.

Zwei Minuten später wäre den Halberstädtern dann fast der Ausgleich gelungen. Schulze zog aus 20 Metern einfach mal ab und sein Schuss ging knapp am rechten Pfosten vorbei.
In der 35. Minute war es dann erneut Blacha, der eine Chance für die Hanseaten einleitete. Er schickte Julian Jakobs steil, der sofort auf den mitgelaufenen Gregory flankte, aber ein Abwehrspieler konnte dessen Schussversuch im letzten Moment zur Ecke klären.
Und auch die letzte Torraumszene in der ersten Halbzeit hatten die Hanseaten. Pekovic führte einen Freistoss schnell aus, schickte Savran auf der rechten Seite steil und dieser findet mit Jakobs auch einen Abnehmer für seine Flanke. Doch dessen Kopfball geht um Haaresbreite links am Tor vorbei.

In der zweiten Hälfte der Partie verlegten sich die Halberstädter dann mehr und mehr aufs Kontern und standen dementsprechend tief gestaffelt. Es dauerte bis zur 60. Minute, bis es wieder gefährlich vor einem der Tore wurde. Der eingewechselte Starke bediente mit der Hacke Peter Gregory, doch dessen Schuss aus halblinker Position klärte Naumann, der Keeper der Gastgeber, zur Ecke. Nur zwei Minuten später trat erneut Manfred Starke in Erscheinung, indem er aus halbrechter Position abzog und den Ball nur knapp links am Tor vorbeisetzte.

Kurz darauf hatten die Halberstädter ihre große Chance zum Ausgleich. Nagel wurde steil geschickt, lief alleine auf das Tor von Johannes Brinkies zu und zielte dann aus 20 Metern etwas zu hoch. Die letzte gefährliche Szene im Spiel war dann dem - für Halil Savran eingewechselten - Johan Plat vorbehalten. Seinen gut geschossenen Freistoss aus 18 Metern Torentfernung konnte Torhüter Naumann aber parieren. So blieb es bis zum Ende beim knappen, aber nicht unverdienten Sieg für den F.C. Hansa.

Für die Mannschaft von Andreas Bergmann geht es nun am Dienstag ins 4-täge Trainingslager nach Binz. Im Rahmen dieses Trainingslager tritt die Mannschaft dann am 3.7. (Mittwoch) um 19 Uhr zum Benefizspiel gegen den 1. FC Binz an.


F.C. Hansa: Brinkies - Radjabali-Fardi, Pelzer, Grupe, Alexandre Mendy (77. Geenen) - Pekovic (57. Rausch) , Gregory (72. Marcos), Blacha (46. Vincent Mendy), Haas (72. Pett), Jakobs (46. Starke) - Savran (61. Plat)

Zuschauer: 1.000

Tor: 0:1 Haas (3.)

Zurück