Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.06.2008 17:02 Uhr

F.C. Hansa II verabschiedete sechs „Amas“

Nun ist auch die Fußball-Saison unserer Amateure vorbei. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga packten sie ihr Saisonziel. Bei einem gemütlichen Abendessen verabschiedete Trainer Thomas Finck nach dem 1:3 beim BFC offiziell seine Truppe. Für sechs Spieler war es auch ein Abschied aus der Mannschaft: Mit Kapitän Felix Dojahn (FC Erzgebirge Aue), Clemens Lange, Leon Binder, Tobias Werk, Danny Beier und Fabian Pieper (alle Ziel unbekannt) verlassen nun sechs „Amas“ den Verein. Für jeden gab es eine „Kogge“.

Im Team bleiben u.a. Guido Kocer, Martin Pett, Rene Lange, Tobias Jänicke, Hannes Grundmann, Felix Freitag. Einen Vertrag hat auch der Kanadier Ryan Gyaki.

Sebastian Albert, Tom Buschke, Simon Tüting und Assani Lukimya-Mulongoti könnten von den Jung-Profis zeitweilig in der 2. Mannschaft in der Regionalliga spielen.

Aus der Junioren-Mannschaft kommen Arvid Schenk sowie Kay-Uwe Pittwehn, Patrick Kühn, Felix Drecoll, Stephan Gusche und Max Kremer. Aus Frankfurt/Oder stößt Henry Haufe dazu.

Diese 32 Fußballer kamen bei Thomas Finck zum Einsatz: Leon Binder (27 Einsätze/6 Tore), Simon Tüting (25/14), Tom Buschke (25), Guido Kocer (25/9), Clemens Lange (24/14), Martin Pett (24/1), Rene Lange (23), Felix Dojahn (22/1), Tobias Jänicke (22/3), Sebastian Albert (20/3), Hannes Grundmann (17/1), Felix Freitag (15), Assani Lukimya-Mulongoti (14/1), Danny Beier (15), Patric Klandt (13), Fin Bartels (8/5), Ryan Gyaki (9), Marcel Schied (8/9), Kenneth Kronholm (7), Robert Franke (7/3), Andreas Kerner (6), Addy Waku Menga (5/4), Amir Shapourzadeh (4/2), Fabian Pieper (4), Moritz Kessler (4), Michael Hartmann (3), Kay-Uwe Pittwehn (3), Jörg Hahnel (2), Tobias Rathgeb (1), Patrick Kühn (2/1), Max Kremer (1), Tobias Werk (1).

Die besten Torschützen waren Clemens Lange und Simon Tüting (je 14) sowie Guido Kocer und Marcel Schied (je 9). Insgesamt gab es 16 Torschützen.

Die meisten Einsatz-Minuten hatte Leon Binder, der in 27 Begegnungen auf 2212 Spielminuten kam. Der Ex-Herthaner machte 20 Spiele über die volle Spielzeit.

Am letzten Spieltag kam mit Torwart Tobias Werk ein Keeper für vier Minuten als Feldspieler zum Einsatz. Pittwehn, Kühn, Kremer und Werk kamen als Einwechsler oder Auswechsler auf kein volles Spiel.

Die Mannschaft von Thomas Finck kam ohne Rote Karte aus. Die einzige Gelb-Rote Karte sah U21-Nationalspieler Fin Bartels.

17 Spieler bekamen Gelbe Karten. „Gelb-König“ war Sebastian Albert mit sechs Karten, fünf Verwarnungen bekam Martin Pett.

Die Mannschaft erreichte mit 62 Punkten als Tabellenzweiter hinter Hertha BSC (70)  in 28 Spielen 19 Siege, 5 Remis und kassierte 4 Niederlagen. Ein Sieg gegen Yesilyurt wurde gestrichen, weil die Mannschaft Insolvenz anmeldete.

Hinter Hertha II (15) hatte Hansa II mit nur 24 Gegentoren die zweitbeste Abwehr der Liga. Mit 77 Treffern hatte sie den besten Sturm der Oberliga Nord/Nordost.

Mit Fin Bartels, Assani-Lukimya Mulongoti und Simon Tüting schafften drei Perspektivspieler den Sprung in die Bundesligaelf. Mit Sebastian Albert, Tobias Jänicke, Tom Buschke und Guido Kocer durften weitere vier Amateure schon mit den Profis mittrainieren.

Tom Buschke und Sebastian Albert bekamen zur neuen Saison Profiverträge und werden so ab 2. Juli auch bei Cheftrainer Frank Pagelsdorf trainieren.

Nach einem Freundschaftsspiel am 6. Juni (18.30 Uhr) beim SV Rosenow machen die Amateure noch eine Abschlussreise nach Mallorca und beginnen am 2. Juli 2008 mit der Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison 2008/2009.

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker