Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.11.2007 08:05 Uhr

FC Hansa II:Franke erzielte das goldene Tor

Die zweite Mannschaft des FC Hansa hat ihren zweiten Tabellenplatz verteidigt. Nachdem am Sonnabend bereits alle unmittelbaren Verfolger gewinnen konnten, holten die Rostocker sich am Sonntag durch einen 1:0 Heimsieg über den LFC Berlin ebenfalls drei Punkte. Damit blieb das Tabellenbild im vorderen Drittel praktisch unverändert.

 

"Das waren drei unheimlich wichtige Punkte", wusste auch Hansa-Trainer Thomas Finck, für den nach dem Abpfiff der Partie das Ergebnis im Vordergrund stand. Er musste eingestehen: „Vor allem in der zweiten Halbzeit war das kein gutes Spiel von uns. Es gab keine Ruhe im Spielaufbau, dadurch wurden die Bälle viel zu schnell verloren. Die Mannschaft hat zwar gefightet, aber spielerisch war das eindeutig zu wenig."

 

Am Ende jedoch zehrten die jungen Hanseaten vom knappen Vorsprung, den Robert Franke in der 26. Minute erzielt hatte. Nach einem Pressschlag köpfte er den Ball zunächst über den Berliner Keeper hinweg, setzte selbst nach und schob ihn schließlich ins leere Gehäuse. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient, weil die Rostocker von Beginn an die größeren Spielanteile hatten. Torchancen konnten sie sich allerdings auch in der ersten Halbzeit nur selten herausspielen. Nach der Pause ließ sich der Hansa-Nachwuchs dann auch zunehmend das Zepter aus der Hand nehmen, konterte aber gefährlich. Die größte Chance zur Vorentscheidung hatte Fin Bartels, der aus halbrechter Position nur die Latte traf (59.). Und als auch der eingewechselte Clemens Lange nach Steilpass von Bartels über das Tor zielte (76.), musste bis zum Schlusspfiff um den Sieg gezittert werden.

 

Hansa II: Klandt – Binder, Freitag, Pett, R.Lange – Bartels, Gyaki (67. Grundmann), Jänicke, Tüting – Franke (67. C.Lange), Kocer (77. Dojahn)

Zurück

  • sunmakersunmaker