Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.05.2011 16:34 Uhr

F.C. Hansa Rostock spricht zwei Stadionverbote aus

Wie bereits angekündigt, bemühen sich der Verein und der Vorstand des F.C. Hansa Rostock weiterhin um eine lückenlose Aufklärung der bei einigen Spielen aufgetretenen und nicht hinnehmbaren Vorkommnisse.

Nach dem abgeschlossenen Anhörungsverfahren gegen sechs Personen aus dem Umfeld des SV Babelsberg, die im Zusammenhang mit dem Heimspiel am 26. Februar 2011 auffällig geworden sind, wurden nach Prüfung der Stellungnahmen der Betroffenen zwei Stadionverbote ausgesprochen.
 
Das bundesweit wirksame Stadionverbot wurde wegen schwerwiegenden Verstoßes gegen die Stadionordnung sowie Körperverletzung bzw. gefährliche Körperverletzung erteilt.
 

Zurück