Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.07.2008 15:05 Uhr

F.C. Hansa Rostock verpflichtet Dänen Martin Retov

Der F.C. Hansa hat Martin Retov vom dänischen Pokalgewinner Bröndby IF verpflichtet. Der 28-jährige Mittelfeldspieler erhält beim Rostocker Zweitligisten einen Dreijahresvertrag, der für die 1. und 2. Liga gültig ist. Martin Retov (1,78 m, 82 kg) ist dreimaliger dänischer Nationalspieler und kam zuletzt am 1. Juni dieses Jahres in der Partie Polen – Dänemark (1:1) zum Einsatz. 

Martin Retov - vierter Däne bei Hansa

Dänische Kicker haben seit Jahrzehnten einen guten Ruf im europäischen Fußball. Sie gelten als spielerisch stark, taktisch exzellent geschult und sie sind unkomplizierte Menschen, die sich im neuen Land schnell eingewöhnen. Auch der F.C. Hansa hat gute Erfahrungen mit dänischen Spielern gemacht. Thomas Rasmussen (FC Nordsjaelland / heute Bröndy), David Rasmussen (FC Nordsjaelland / heute Viborg) und Kim Madsen (Wolfsburg / heute Aarhus) spielten einst für den F.C. Hansa Rostock. Hinter den Schweden bildeten sie an der Ostsee die stärkste Auslands-Fraktion.

Nun also kommt ein neuer Däne von Kopenhagen über die Ostsee. Es ist Martin Retov (28), aktueller dänischer Nationalspieler (3 internationale Einsätze).

Retov begann 1999 als Profi, machte für Køge BK bis zum Jahre 2002 89 Spiele und erzielte 12 Treffer.

Dann wechselte er im Januar 2003 zu Bröndby. Unter Trainer Michael Laudrup machte er große Fortschritte. Der Spielmacher, der bislang die Rückennummer 9 in Dänemark trug, schoss in 220 Einsätzen für Bröndby 23 Tore. 2004 war er Spieler der Saison bei Bröndby.

Im April dieses Jahres wurde er von den zwölf Kapitänen der dänischen Liga zum Fußballer des Monats gewählt.

Retov wurde am 5. Mai 1980 in Rødovre geboren. Er ist 1,78 m groß und wiegt 82 kg. Seine Vereine: Rishøj IF, Køge BK, Bröndby IF. Der Däne stand auch schon einmal mit dem FC Liverpool in Kontakt. Seit vier Jahren ist Retov Nationalspieler.

Am 1. Juni 2008 gegen Polen (1:1) hatte er unter Nationalcoach Morton Olsen in Chorzow seinen dritten und bislang letzten internationalen Einsatz. Schon 2001 absolvierte er drei Spiele für die U21. 

Übrigens: Brøndby IF hat im Mai unter Trainer Tom Kohlert zum 6. Mal den dänischen Pokal gewonnen. In einem packenden Finale gegen Esbjerg erzielte Martin Retov in der 85. Minute das entscheidende Tor zum 3:2-Endstand. Vereinskameraden von Retov waren u.a. auch die drei ehemaligen Hansa-Spieler Andreas Jakobsson, Marcus Lantz und Thomas Rasmussen. Mit Rasmussen spielte Retov auch in der Nationalelf gegen Polen zusammen.

Zurück

  • sunmakersunmaker