Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.06.2017 16:32 Uhr

F.C. Hansa Rostock zu Gast bei der Eröffnung der neuen Suppenküche von Wohltat e.V.

In der Rostocker Südstadt wurde am vergangenen Freitag die neue Suppenküche von Wohltat e.V. eröffnet. Ein besonderer Tag für das gesamte Team, denn der gemeinnützige Verein hatte gut zweieinhalb Jahren nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht.

Zur feierlichen Eröffnung der neuen Suppenküche war auch der F.C. Hansa Rostock eingeladen, der in der Vergangenheit mit und für Wohltat e.V. bereits einige gemeinsame Aktionen auf die Beine gestellt hat

Vom neuen und nun dauerhaften Domizil der Suppenküche können etwa 200 Bedürftige in der Hansestadt mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden.  Bei der Suche nach einem geeigneten Quartier konnte Wohltat e.V. vor allem auf die Hilfe der Stadt Rostock bauen. So hat der stadteigene Immobilienbetrieb KOE den ehemaligen Waschsalon für 720 000 Euro sanieren und zur Suppenküche umbauen lassen.

Dr. Chris Müller, Aufsichtsrat beim F.C. Hansa Rostock: „Die Suppenküche ist ein wichtiges soziales Projekt, das uns sehr am Herzen lag. Wir freuen uns, dass wir einen Teil dazu beitragen konnten, dass das Suppenküchen-Team nun unter besseren Bedingungen arbeiten und anderen Menschen helfen kann. Es ist schön zu erleben, mit wieviel Engagement und Herzblut die ehrenamtlichen Helfer bei der Sache sind und welche großartige Arbeit sie leisten.“

Christian Hüneburg, Vorstand Für Finanzen und Verwaltung beim F.C. Hansa Rostock, ergänzt: „Wir freuen uns für unseren Partner, dass dieses Mammut-Projekt nach über zwei Jahren hartnäckiger Arbeit nun zum Abschluss gebracht werden konnte. Was Wohltat e.V. mit der Suppenküche und seinen vielen anderen Angeboten für das Gemeinwohl leistet, ist von unschätzbarem Wert.  Deshalb ist es uns wichtig, den Verein auch künftig so gut wie möglich zu unterstützen.“

Zurück

  • sunmakersunmaker