Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.10.2012 13:34 Uhr

F.C. Hansa startet mit der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Dortmund

Nach dem trainingsfreien Montag bereitet sich die Drittliga-Mannschaft des F.C. Hansa ab heute auf das Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund vor. Dabei sind am Dienstag (10 Uhr, 15 Uhr), Mittwoch (15 Uhr) und Donnerstag (15 Uhr) insgesamt vier Trainingseinheiten auf dem heimischen Trainingsplatz angesetzt.

Bereits am Freitagfrüh macht sich die Mannschaft dann mit dem Bus auf den Weg nach Dortmund, wo nach der Ankunft das Abschlusstraining stattfinden soll. Das Drittliga-Punktspiel bei der Reserve des Deutschen Meisters wird nicht - wie sonst üblich - im Stadion Rote Erde ausgetragen, sondern am Sonnabend um 14 Uhr im 80.000 Zuschauer fassenden Signal-Iduna-Park angepfiffen.

Seinen 18er-Kader kann Trainer Marc Fascher dann vermutlich wieder aus drei gesunden Torhütern und 17 Feldspielern zusammenstellen. Neben den vier Langzeitverletzten (Lartey, Wolf, Jordanov und Gusche) fällt auch Denis Berger, der am heutigen Dienstag wieder mit dem Lauftraining begann, weiterhin aus. Dagegen konnte Johannes Brinkies wieder ins normale Torwarttraining einsteigen, das am Vormittag in der DKB-Arena stattfand.

Auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße waren zeitgleich lediglich 15 Akteure zu erleben, denn Ondrej Smetana legte wegen leichter Bauchmuskelprobleme eine Pause ein und wurde behandelt. Am Nachmittag soll der Hansa-Stürmer aber wieder mittrainieren - ebenso wie Verteidiger Ronny Marcos, der vormittags eine Klausur schreiben musste. Heute ab 15 Uhr werden also voraussichtlich - inklusive der drei Torhüter - 20 Hanseaten am Mannschaftstraining teilnehmen.

Zurück