Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.11.2012 15:25 Uhr

F.C. Hansa trauert um Arthur Bialas

Der F.C. Hansa trauert um seinen ehemaligen Spieler Arthur Bialas, der am Montag dieser Woche - nur wenige Tage vor Vollendung seines 82. Lebensjahres - verstorben ist.

Der gebürtige Oberschlesier spielte fast acht Jahre lang in Rostock und gehörte jener Elf an, die am 14. November 1954 im Ostseestadion das erste Punktspiel der Clubgeschichte bestritt. Bis zum Sommer 1962 erzielte er in 145 Oberliga-Punktspielen 77 Tore und blieb bis zuletzt der erfolgreichste Oberliga-Torschütze der Clubgeschichte. Hinzu kamen 16 Tore in 22 DDR-Liga-Spielen sowie 18 Tore in 23 FDGB-Pokalspielen - insgesamt erzielte der Mittelstürmer in 190 Pflichtspielen also 111 Tore für die Rostocker Farben.

Arthur Bialas war zu seiner aktiven Zeit ein großer Publikumsliebling, was sich auch darin widerspiegelte, dass er 1961 bei der Wahl zum Sportler des Jahres - hinter Radsport-Legende Täve Schur - auf den zweiten Platz gewählt wurde. In der Saison 1961/62 wurde er mit 23 Treffern zudem erster Rostocker Torschützenkönig der DDR-Oberliga. Nach seiner aktiven Karriere wechselte Arthur Bialas nach Eisenhüttenstadt, wo er unter anderem als Trainer arbeitete, und lebte zuletzt in Berlin.

Zurück