Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.07.2014 20:48 Uhr

F.C. Hansa trauert um Horst Köbbert

Der F.C. Hansa Rostock trauert um Horst Köbbert. Das Rostocker Urgestein, das vor allem für seine unzähligen Seemannslieder und Shantys Bekanntheit erlangte, ist am Freitag dieser Woche im Alter von 86 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. 

Der „Singende Seemann Nr. 1“ – wie er weitläufig gern genannt wurde - moderierte u.a. die erfolgreiche Unterhaltungssendung "Klock 8, achtern Strom". Die Hansestadt Rostock würdigte ihn im Jahr 1998 mit dem Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt.

Im Jahr 2003 hatte sich Köbbert auf Grund seiner Krankheit aus dem Unterhaltungsgeschäft zurückgezogen und lebte bis zuletzt mit seiner Frau in Rostock. Laut Medienberichten soll seine Asche in der Ostsee vor Warnemünde bestattet werden. 



Allen Hinterbliebenen gilt unser aufrichtiges Mitgefühl und Beileid. Dem F.C. Hansa Rostock bleibt der Rostocker Jung, dem wir mit seinem Lied "FC Hansa ohe" eine der bekanntesten und beliebtesten Hansa-Hymnen zu verdanken haben, für immer unvergessen.

Zurück