Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.07.2014 13:30 Uhr

F.C. Hansa Ü42 - 12:4-Kantersieg gegen Sievershäger SV

Auf dem Kunstrasen des Volksstadions standen sich am letzten Junitag die Hansa-Oldies und der Sievershäger SV gegenüber. Die Gäste begannen laufstark, spielten aus einer leichten Konterstellung. Hansa brauchte etwa zehn Minuten, um zum gewohnt sicheren Passspiel zu finden. Der erstmals mitwirkende Wenzlawski konnte einen gelungenen Einstand feiern und erzielte per Flachschuss in die linke Ecke das 1:0 (12.). Bullerjahn legte vier Minuten später mit sattem Schuss aus der Mitte zum 2:0 nach. Sievershagen war bemüht, generierte auch zwei sehr gute Chancen, die Gensich jedoch zunichte machte. In der 24. Minute legte Bullerjahn per Kopf auf Beinlich, der aus zwei Metern ebenfalls per Kopf vollendete. Senkel umkurvte nach weiteren vier Minuten den Torhüter und schob zum 4:0 ein. Gensich parierte, im Gegenzug ließ Weilandt dem Gästekeeper bei seinem Treffer zum 5:0 in die linke Torecke keine Chance (32.). Das halbe Dutzend machte Beinlich aus Nahdistanz praktisch mit dem Pausenpfiff voll.

Die 2. Hälfte begann wie die erste endete: Mit dem 2. Angriff erzielte Bullerjahn mit Schuss in die kurze Ecke das 7:0 (37.). Und einmal in Schusslaune, erzielte Bullerjahn nach Zuspiel von Wenzlawski das 8:0 und damit den 100. Treffer der Hanseaten in dieser Saison (44.). Beinlich schlenzte nach Konter in die linke lange Ecke (46.), bevor Wagner einen Gegner auf der Linie anschoss und der Ball ins Tor prallte zum 10:0 (49.). Die unermüdlichen Gäste konnten einen Abpraller zum Ehrentreffer nutzen (52.), dann setzte Beinlich Senkel in Szene, der zum 11:1 einschob. Finck legte für Wagner auf, der per Kopf den 12. Treffer erzielte. In den Schlussminuten schaltet der FCH zurück und die Gäste nutzten dies noch zu drei Treffern.

Aufstellung: Gensich; Beinlich, Finck, Bullerjahn, Rillich, Wagner, Senkel, Ullrich, Wenzlawski.

Torfolge: 1:0 Wenzlawski (12.), 2:0 Bullerjahn (16.), 3:0 Beinlich (24.), 4:0 Senkel (28.), 5:0 Weilandt (32.), 6:0 (35.), 7:0, 8:0 Bullerjahn (37., 44.), 9:0 Beinlich (46.), 10:0 Wagner (49.), 10:1 (52.), 11:1 Senkel (59.), 12:1 Wagner (61.), 12:2 (64.), 12:3 (68.), 12:4 (70.).

Zurück