Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.11.2007 13:02 Uhr

F.C. Hansa übernahm die Tabellenführung

Die A-Junioren des F.C. Hansa haben beim FC Sachsen Leipzig einen klaren 5:0 Auswärtssieg gelandet. Da der bisherige Tabellenführer VfL Wolfsburg zeitgleich 0:4 gegen Hertha BSC verlor, übernahmen die Rostocker sogar die Tabellenführung in ihrer Bundesliga-Staffel. „Eine schöne Momentaufnahme, mehr aber auch nicht“, will Trainer Gerald Dorbritz den ersten Tabellenplatz nicht überbewerten und verweist auf die drei ausstehenden schweren Spielen bis zur Winterpause. Dort treffen die Hanseaten nacheinander auf Hertha BSC (4.), Hannover 96 (5.) und Werder Bremen (2.). „Und es ist ja auch noch sehr eng da oben, uns trennen vom Tabellenfünften nur zwei Punkte“, ergänzt der Hansa-Coach.

Mit dem Spiel seiner Mannschaft in Leipzig konnte Gerald Dorbritz zufrieden sein, obwohl die äußeren Bedingungen sehr schwierig waren: „Auf dem morastigen Boden wurde es ein Kampfspiel. Wir haben einfach das Beste daraus gemacht, uns darauf konzentriert, hinten nichts zuzulassen und das Spiel damit kontrolliert.“ Zur 2:0 Pausenführung half den Hanseaten schließlich auch das Glück des Tüchtigen, denn der erste Treffer fiel durch einen abgefälschten Schuss von Drecoll und der direkt ins lange Eck verwandelte Kremer-Freistoß dann unmittelbar vor dem Seitenwechsel.

Als Patrick Kühn gefoult wurde und den fälligen Elfmeter selbst verwandelt hatte, waren die Rostocker endgültig auf die Siegerstraße eingebogen. Daran änderte auch die Tatsache nichts, dass nur zwei Minuten später Max Kremer einen ebenfalls an ihm selbst verwirkten Strafstoß nur an die Latte schoss. Die restlichen beiden Tore, die binnen drei Minuten den 5:0 Endstand bedeuteten, wurden dann nach Angriffen über die linke Seite vorbereitet. Georg Schumski und Patrick Kühn verwandelten jeweils maßgerechte Querpässe von Maximilian Rausch.

 

Torfolge: 0:1 Drecoll (33.), 0:2 Kremer (45.), 0:3 Kühn (64., Foulelfmeter), 0:4 Schumski (72.), 0:5 Kühn (75.)

FC Hansa: Schenk - Pittwehn (81. Bredeveldt), Person, Gusche, Zittlau - Kupfer (76. Nawotke), Rausch, Schumski, Drecoll (78. Tsiatouchas) - Kühn (81. Bloch), Kremer

 

Zurück

  • sunmakersunmaker