Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.09.2013 14:21 Uhr

F.C. Hansa unterstützt Toleranz u. Demokratie-Initiative von Schülern

Während sich die Mannschaft von Andreas Bergmann auf dem langen Weg nach Heidenheim befand, gab es für Ken Leemans, Ronny Marcos und Mustafa Kucukovic trotzdem einen erfüllten Arbeitstag. Zwar standen sie nicht im Kader für das Auswärtsspiel in Heidenheim, da sie entweder verletzt bzw. angeschlagen waren, doch zögerten alle drei keine Sekunde, um mit jungen heranwachsenden Gymnasiasten über ein immer wieder aktuelles Thema zu diskutieren. Die Spieler hinterließen nicht nur bei den Schüler nachhaltigen Eindruck, auch die Lehrer freuten sich über die inhaltlichen Impulse. „Ich hätte nie gedacht, dass sich Profifußballer so bodenständig verhalten und äußern“, fasst eine Lehrerin den Auftritt der Spieler zusammen.

Initiator des Projektes „Gymnasium Sanitz gegen Rechts!“ waren die Schüler des Gymnasiums, und boten für unterschiedliche Altersgruppen unterschiedliche Workshops, Seminare und Podiumsdiskussionen an. Einer der Initiatoren, Hannes Hilbrecht, trat vor einigen Wochen an den F.C. Hansa Rostock heran und bat um personelle und inhaltliche Unterstützung bei der Durchführung des Projekttages.

„Selbstverständlich unterstützen wir das Bestreben, für Grundwerte unserer Gesellschaft wie Toleranz und Demokratie ein Zeichen zu setzen. Wir freuen uns besonders darüber, dass sich junge Menschen für dieses wichtige Thema einsetzen“, so der Fanbeauftragte des F.C. Hansa Rostock, Christian Falkenberg. „Wir haben stets betont, dass wir uns als Verein mehr in die Gesellschaft, vor allem durch pädagogisch-präventive Projekte, einbringen wollen. Dazu gehört auch, dass wir Schulen in ihren Projekten unterstützen“, betont Falkenberg.

Neben Spielern des F.C. Hansa waren auch zahlreiche Landespolitiker der unterschiedlichen Fraktionen zu Gast in Sanitz. Abgeschlossen wurde der Projekttag mit einem Schulhofkonzert. Hannes Hilbrecht, einer der Initiatoren des Projekttages zieht eine positive Bilanz: „Vielen, vielen Dank an den F.C. Hansa Rostock und an die heutigen Akteure. Unsere jungen Schüler haben viel aus diesem Tag mitnehmen können.“

Zurück