Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.04.2008 13:18 Uhr

Fünf Mannschaften kämpfen um das rettende Ufer

Rund 24 Stunden nach der unglücklichen 1:2 Heimniederlage gegen Werder Bremen ist es nun doch wieder passiert: Der F.C. Hansa steht auf Rang 16 der Bundesliga-Tabelle, der am Saisonende den bitteren Weg zurück in die Zweitklassigkeit bedeuten würde.

Von den fünf Mannschaften, die die drei Absteiger ausspielen werden, stehen aktuell Energie Cottbus und Arminia Bielefeld auf den Rängen 14 und 15 und damit am rettenden Ufer. Auch ein deutlicher Beleg dafür, wie wichtig es in der entscheidenden Phase der Saison sein wird, auch die Heimstärke auszuspielen. Die Cottbuser gewannen zuletzt zu Hause dreimal in Folge! Selbst den designierten Titelträger Bayern München bezwangen sie 2:0, schlugen danach Hertha BSC 2:1 und Arminia Bielefeld 1:0. Die Bielefelder holten ihre Punkte ebenfalls daheim und bewiesen dabei, dass es auch mit nur einem Treffer pro Partie geht. Gegen Werder Bremen reichte es immerhin zu einem 1:1, danach wurden Karlsruher SC und Bayer Leverkusen jeweils 1:0 bezwungen.

Auf den Abstiegsplätzen rangieren neben den Hanseaten, die in den vergangenen vier Heimspielen ohne Sieg geblieben sind, zwei weitere Mannschaften, die schon längere Zeit nicht mehr im eigenen Stadion gewonnen haben. Beim Schlusslicht 1.FC Nürnberg datiert der letzte Heimsieg noch aus der Hinrunde (16. Spieltag), während es in der zweiten Halbserie daheim ausschließlich Unentschieden gab. Und sogar noch eine Woche länger ist es her, dass der MSV Duisburg (am 15. Spieltag) zuletzt zu Hause gewann.

Unter diesem Aspekt erscheint es durchaus interessant, wie das Restprogramm des gefährdeten Quintetts an den verbleibenden fünf Spieltagen aussieht. Die Nürnberger, die am kommenden Sonntag auch noch das Nachholspiel gegen den VfL Wolfsburg austragen müssen, genießen noch viermal Heimrecht, unter anderem am letzten Spieltag. Alle anderen Teams können nur noch zweimal zu Hause antreten und müssen zum Saisonausklang reisen. Besonders interessant dürfte aber auch schon der 30. Spieltag werden, denn da gibt es zwei direkte Duelle: Während der F.C. Hansa bei Energie Cottbus antritt, empfängt der 1.FC Nürnberg die Mannschaft von Arminia Bielefeld.

Energie Cottbus
(Platz 14, 29 Punkte)
F.C. Hansa Rostock (H)
SV Werder Bremen (A)
Karlsruher SC (A)
Hamburger SV (H)
Hannover 96 (A)

Arminia Bielefeld
Platz 15, 28 Punkte)
1.FC Nürnberg (A)
VfL Bochum (H)
FC Bayern München (A)
Borussia Dortmund (H)
VfB Stuttgart (A)

F.C. Hansa Rostock
(Platz 16, 27 Punkte)
Energie Cottbus (A)
Hamburger SV (H)
Hannover 96 (A)
Bayer Leverkusen (H)
VfL Bochum (A)

MSV Duisburg
(Platz 17, 25 Punkte)
VfL Bochum (A)
Bayer Leverkusen (H)
1.FC Nürnberg (A)
FC Bayern München (H)
Eintracht Frankfurt (A)

1.FC Nürnberg
(Platz 18, 23 Punkte)
VfL Wolfsburg (H)
Arminia Bielefeld (H)
Borussia Dortmund (A)
MSV Duisburg (H)
Hertha BSC Berlin (A)
FC Schalke 04 (H)

Zurück

  • sunmakersunmaker