Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.02.2013 09:21 Uhr

Fünfter Talentetag steigt am Sonnabend in Marienehe

Die besten Nachwuchsfußballer Mecklenburg-Vorpommerns der Jahrgänge 2001 und 2002 geben sich am kommenden Wochenende ein Stelldichein in der Fiete-Reder-Sporthalle in Rostock-Marienehe. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern und die Nachwuchsakademie des F.C. Hansa laden – unterstützt von der Krankenkasse BKK vor Ort – zum mittlerweile fünften Talentetag, an dem die Auswahlmannschaften der Trainingsstützpunkte aus allen Landesteilen um den „BKK-vor-Ort-Cup“ spielen.

An diesem Sichtungsturnier, das am Sonnabend von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr in Marienehe ausgetragen wird, nehmen 16 Mannschaften teil. Die größeren der insgesamt 19 Stützpunkte starten mit eigenständigen Teams, während die kleineren Stützpunkte Spielgemeinschaften bilden, so dass 15 Stützpunktmannschaften mit Spielern der Altersklassen 2001 und 2002 – also der D2- und E1-Junioren – an den Start gehen werden. Als 16. Team nimmt die weibliche U13-Landesauswahl an diesem interessanten Turnier teil.

Die Vorrunde wird auf zwei Spielfeldern in vier Vierer-Gruppen ausgetragen, bevor in der Endrunde dann der Turniersieger und die Platzierten ermittelt werden. Doch nicht nur die besten Mannschaften, sondern auch die besten Talente werden geehrt. So wählt eine Jury in beiden Altersklassen je eine Turniermannschaft – bestehend aus einem Torhüter und fünf Feldspielern.

Über zahlreiche Zuschauer würden sich die jungen Talente am kommenden Sonnabend ebenfalls sehr freuen. Der Eintritt ist frei. Zudem ist am Rande des Turniers auch eine Autogrammstunde geplant, zu der aktuelle Hansa-Profis, die es aus Nachwuchsmannschaften des Landes Mecklenburg-Vorpommerns zum Rostocker Club geschafft haben, erwartet werden.

 

Zurück