Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.07.2009 17:08 Uhr

Fußballnachwuchs empfahl sich für den F.C. Hansa

Das erste Pokalturnier der Stadtwerke Rostock und des F.C. Hansa war ein voller Erfolg. Die Idee zu einem gemeinsamen Fußballturnier für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren kam Juri Schlünz, Vorstand F.C. Hansa Rostock für Nachwuchsarbeit und Thomas Schneider, Sprecher des Vorstandes der Rostocker Stadtwerke AG, im Frühjahr dieses Jahres, als überall über das Geschehen beim F.C. Hansa geredet wurde. „Wir machen was gemeinsam“ waren sich beide schnell einig. Das 1. Fußballpokal-Turnier der Stadtwerke Rostock für Kindermannschaften aus Schulen, Vereinen und Straßenteams war geboren.

Am Sonnabend, dem 04.07., trafen sich um 10.00 Uhr auf dem Sportplatz Am Kamp in Bad Doberan 7 Mannschaften aus der ganzen Region. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ (eines der 8 Teams hatte leider abgesagt), so dass am Ende des Tages alle Teilnehmer 6 Spiele in den Beinen hatten. Die Stimmung unter den Kids war riesig. „Wer das hier sieht, wie sich die Jungs reinhängen und wirklich alles geben, ist begeistert“, so Juri Schlünz, der immer ein waches Auge auf  die Spieler hatte. Zusammen mit seinem erfahrenen Nachwuchsscout Günter Schultz hatten beide nach 5 absolvierten Spielrunden aus über 70 Kindern die 12 talentiertesten Kicker herausgepickt. Diese bekamen ein Shirt der „F.C. Hansa Nachwuchsakademie“ und durften gegen eine Auswahlmannschaft der D–Jugend des F.C. Hansa antreten. Diese kamen extra angereist und waren natürlich topfit und motiviert. Die „Allstar Kids“ aus Bad Doberan, Rostock, Tessin und Demmin hatten immerhin bereits 5 Spiele absolviert. Am Ende mussten sie dann doch der Hitze Tribut zollen und ein 0:4 einstecken. Dennoch strahlende Gesichter, als Juri Schlünz verkündete, dass Perry Patrias (10) von der LSG Elmenhorst und Nico Zabel (8) vom Demminer SV eine Einladung zum Probetraining beim F.C. Hansa Rostock erhielten.

Ein richtiges „Endspiel“ entstand dann auf dem Rasen, als vor der letzten Runde noch 2 Mannschaften um den Turniersieg stritten. Das Finale gewann dann der Demminer SV mit 2:0 gegen Tessin. Die Demminer holten 13:1 Punkte un sicherten sich so den Turniersieg. Riesige Freude dann bei der Pokalübergabe, als auch noch alle zu einem Heimspiel des F.C. Hansa Rostock eingeladen wurden. Die Schüler von der Regionalschule Buchenberg (Bad Doberan) rutschten auf Platz 2. Der Tessiner SV, zuvor noch mit Chancen auf den Turniersieg, musste sich mit Rang 3 begnügen. Auf die folgenden Plätze kamen die Grundschule Lichtenhagen, Doberaner SV, SSV Satow und LAV Rostock. Zum besten Spieler des Turnieres wurde Jan Herbert Baor (10) vom Doberaner SV gekürt. Bester Torwart wurde York Treinis (10) aus Tessin. Beide dürfen in den Herbstferien einen Tag beim F.C. Hansa Rostock, inklusive Trainingseinheit, verbringen.

Als Dankeschön für das Engagement der Eltern und Betreuer erhielten diese vom Sponsor Stadtwerke Rostock kleine Präsente. Für die Kinder und Eltern war das gesamte Turnier ein großartiges Erlebnis. PRO EVENT hatte mit dem F.C. Hansa Showtruck, DJ, Tombola, freie Getränken und Imbiss für alle Aktiven einen perfekten Rahmen organisiert. „Das Turnier findet im nächsten Jahr auf jeden Fall eine Fortsetzung“ so Thomas Schneider von den Stadtwerken Rostock.

Zurück

  • sunmakersunmaker